Studierende (m/w/d) für den dualen Studiengang Pflege (B.Sc.) gesucht

Hamburg
DRK-Schwesternschaft Hamburg e.V.
Gehaltsinformation: Attraktive Vergütung angelehnt an den DRK Reformtarif

Benefits

  • Gesundheit

  • Nachhaltigkeit & Soziales

  • Vorsorgeleistungen

Start des dualen Studiums zum 01.10.2024:

Die DRK-Schwesternschaft-Hamburg e.V. ist Träger der pflegerischen und praktischen Ausbildung in der Seniorenresidenz Helene Donner in Pinneberg und in der Ambulanten Pflege und Beratung gGmbH in Hamburg-Alsterdorf, beides eigene Einrichtungen.
Wir verantworten Deine Praxiseinsätze, die Du in den ambulanten und stationären Pflegeeinrichtungen durchführst. Wir lassen Dich nicht allein! In den verschiedenen Einsatzgebieten wirst Du von engagierten Praxisanleitern begleitet und angeleitet und somit gut auf Deine praktische Prüfung vorbereitet.

Die Hochschule für Angewandte Wissenschaften (HAW) Hamburg trägt die Gesamtverantwortung für die Koordination der theoretischen und praktischen Lehrveranstaltungen mit den Praxiseinsätzen.

Dein duales Pflegestudium – Deine Zukunft – Deine zukünftigen Aufgaben

Dir werden alle notwendigen Fähigkeiten und Kompetenzen vermittelt, die Du für die Doppelqualifikation (akademisches Studium und generalisierte Berufszulassung als Pflegefachfrau oder Pflegefachmann (m/w/d)) benötigst. Du lernst zudem, in einem interdisziplinären Team mitzuwirken, aber genauso Aufgaben eigenverantwortlich zu übernehmen. Der Pflegeberuf wird immer komplexer, er erfordert mehr und mehr spezialisiertes Wissen und die Fähigkeit, wissenschaftliche Erkenntnisse zu interpretieren und in den Pflegealltag zu integrieren.

Nach der Ausbildung bist Du in der Lage, insbesondere bei folgenden Aufgaben Eigenverantwortung zu übernehmen

  • Als akademisch qualifizierte Pflegefachperson wirst Du zur Schnittstelle zwischen Theorie und Praxis und definierst pflegerische Aufgaben.

  • Erhebung und Feststellung des individuellen Pflegebedarfs bei Menschen aller Altersgruppen

  • Planung, Organisation, Durchführung und Dokumentation der Pflege auf pflegewissenschaftlicher Grundlage

  • Entwicklung und Umsetzung von Konzepten zur Rehabilitation

  • Evaluation (Überprüfung der Wirksamkeit) der Pflege, Sicherung und Entwicklung der Pflegequalität

  • fachkundige Beratung, Anleitung und Unterstützung in gesundheits- und pflegerelevanten Fragen von Patienten, Betroffenen und Angehörigen

  • Einleiten lebenserhaltender Sofortmaßnahmen bis zum Eintreffen der Ärztinnen und Ärzte (m/w/d)

     

    Du wirst auf die Mitwirkung bei folgenden Aufgaben vorbereitet

    • Maßnahmen der medizinischen Diagnostik, Therapie und Rehabilitation

    • Maßnahmen in Krisen- und Katastrophensituationen

    • Du übst die Zusammenarbeit in Teams und mit anderen Berufsgruppen

Dein Profil:

  • Freude am Umgang mit Menschen

  • Lernbereitschaft, Flexibilität und Elan

  • Selbstständigkeit und Organisationsvermögen

  • Kommunikationsfähigkeit und Verantwortungsbewusstsein

  • erste praktische Erfahrungen, z.B. durch ein Pflegepraktikum, FSJ

  • Hochschulzugangsberechtigung, dazu zählt:
    • Allgemeine Hochschulreife
    • Fachhochschulreife
    • Fachgebundene Hochschulreife
    • Meisterin/ Meister oder Fachwirtin/Fachwirt

  • gute Deutschkenntnisse (mind. Level B2)

  • Das Krankenpflegegesetz fordert zusätzlich
    • die gesundheitliche Eignung für den Beruf

Wir bieten Ihnen:

Du lernst dabei

  • Lösungen für Gesundheitsprobleme in berufsübergreifenden Teams gemeinsam zu suchen

  • Teamarbeit mit allen Berufen des Gesundheitswesens

  • Einsätze in stationären, teilstationären und ambulanten Pflegesettings

  • Erlernen von selbstständiger, eigenverantwortlicher Betreuung und Beratung

  • Gestaltung von Pflegesituationen mit rehabilitativen, kurativen und präventiven Ansätzen sowie Steuerungsaufgaben

  • Erlernen von Kompetenzen in sozial-, natur- und verhaltenswissenschaftlichen Bezugsdisziplinen der Pflege (Medizin, Psychologie, Soziologie und Pädagogik)

  • Erwerb von Kenntnissen über (z.B. politische, finanzielle) Rahmenbedingungen der Pflege sowie des Systems der Gesundheits- und Sozialversorgung

  • Evidenzbasierte Pflegepraxis, prä-, peri- und postoperatives pflegerisches Handeln

 

Die Vergütung im dualen Pflegestudium ist wie folgt:

  • Studienjahr: 1.230,74 €

  • Studienjahr: 1.287,27 €

  • Studienjahr: 1.339,13 €

  • Studienjahr: 1.411,08 €
    (in Anlehung an den DRK Reformtarifvertrag)

 

Die DRK-Schwesternschaft bietet Dir

  • Deinen Wunschjob – wir bieten Dir Arbeitsmöglichkeiten in unterschiedlichen Eigenbetrieben oder an verschiedenen Hamburger Krankenhäusern

  • berufsethische Grundsätze als Handlungsgrundlage

  • die Möglichkeit, nach der Ausbildung als Rotkreuzschwester oder Pfleger in Kooperation mit dem IKRK freiwillig bei Not- oder Katastropheneinsätzen im In- und Ausland tätig zu werden

  • ein Zuschuss für das Deutschlandticket

  • Unterstützung bei der Wohnraumsuche

  • Gesundheitskurse

  • Ein Netzwerk von 30 Schwesternschaften in Deutschland

Bewirb Dich jetzt! – wir freuen uns auf Dich!

Deine aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen richtest Du bitte an:

Mail: bewerbung@seniorenresidenz-helene-donner.drk.de

Kontakt für Bewerbung

Maike Fobbe-Maeke
Einrichtungsleitung

Benefits

  • Gesundheit

  • Nachhaltigkeit & Soziales

  • Vorsorgeleistungen

Arbeitsort

Max-Brauer-Allee 133, 22765 Hamburg

Mehr zum Job

Gehaltsinformation Attraktive Vergütung angelehnt an den DRK Reformtarif
Beschäftigungsart Ausbildungsplatz, Lehrstelle
Arbeitszeit Vollzeit
Qualifikation Abitur / Fachabitur, Meister / Techniker
Arbeitsort
Max-Brauer-Allee 133, 22765 Hamburg