Umwelt- / Wasserwirtschaftsingenieur*in (m/w/d)

Hamburg

Der Landkreis Steinburg vereint aufgrund seiner Lage im Südwesten Schleswig-Holsteins die Vorteile des Lebens in der Metropolregion Hamburg und des Lebens im Grünen miteinander. Umgeben von Nord-Ostsee-Kanal, Elbe und Stör ist das Kreisgebiet geprägt von der hügeligen Geest- und der saftig grünen Marschlandschaft. Zum Kreis Steinburg mit rund 130.500 Einwohner*innen gehören 5 Städte und 106 Gemeinden. Die Kreis­verwaltung mit über 500 Mitarbeiter*innen versteht sich als moderner Dienstleistungsbetrieb mit einer innovativen und zukunftsorientierten Ver­waltung.


Beim Kreis Steinburg ist im Amt für Umweltschutz in der Abteilung „Wasserwirtschaft“ zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine befristete Teilzeitstelle (50 %) als

Umwelt- / Wasserwirtschaftsingenieur*in

(EG 11 TVöD-VKA) 


zu besetzen. Die Stelle ist zunächst befristet bis zum 31.12.2028. 


In der Abteilung „Wasserwirtschaft“ sind derzeit 16 Mitarbeiter*innen unterschiedlicher Professionen in den Sachgebieten Oberflächengewässer, Wasser- und Bodenverbände, Grund- und Abwasser, Bodenschutz und Altlasten tätig.


Ihre Aufgaben:

  • Aufgaben der Wasserbehörde im Rahmen von Planfeststellungs- und Genehmigungsverfahren für den Ausbau von Gewässern und von Anlagen an Gewässern sowie der Deichbehörde
  • Stellungnahmen zu Genehmigungsverfahren, z. B. in Baugenehmigungsverfahren
  • Aufgaben im Zusammenhang mit den Überschwemmungsgebieten und Hochwasserschutz/-management
  • wasserbehördliche Aufgaben bei der Einleitung von Regenwasser
  • Aufgaben im Zusammenhang mit Wasser- und Bodenverbänden
    • Verbandsaufsicht
    • fachtechnische Prüfung von Anträgen entsprechend der Wasserrahmenrichtlinie
    • Zielvereinbarungen der Unterhaltungskonzepte
    • Beratung zur naturschonenden Gewässerunterhaltung (Artenschutz) und Schaffung von Gewässerrandstreifen
  • Gewässeraufsicht
  • Rufbereitschaft bei Unfällen mit wassergefährdenden Stoffen


Unsere Erwartungen:

Voraussetzung für die Stelle sind

  • ein erfolgreich absolviertes (Fach-)Hochschulstudium (Diplom-, Bachelor- oder Masterabschluss) in einer den Aufgaben entsprechenden Fachrichtung im Bereich der Ingenieurstudiengänge (z. B. Wasserwirtschaft, Wasserbau, Siedlungswasserwirtschaft, Wasser- und Bodenmanagement, Umwelt-, Wasser- und Infrastrukturmanagement) oder ein zu den Aufgaben passendes vergleichbares Studium im Bereich der Umweltnaturwissenschaften
  • Kenntnisse in der naturnahen Entwicklung von Gewässern, in Gewässerausbau und -güte 
  • gute EDV-Kenntnisse, insbesondere in GIS und Datenbanken
  • gültige Fahrererlaubnis der Klasse B
  • das deutsche Sprachniveau C1 des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens
  • Bereitschaft zur Teilnahme an der Rufbereitschaft der Wasserbehörde

Sie besitzen Durchsetzungsvermögen und pflegen einen stets freundlichen und respektvollen Umgang auch mit schwierigen Gesprächspartner*innen, insbesondere in Konfliktsituationen. Aufgrund der Aufgabenbreite in der Wasserwirtschaft und der unterschiedlichen Fachprofessionen wird ein kollegialer, fachlicher Austausch sowohl im Team der Abteilung „Wasserwirtschaft“ als auch im gesamten Umweltamt erwartet.


Für die Bewerbung von Vorteil sind

  • relevante Berufserfahrungen im o. g. Aufgabengebiet sowie in den einschlägigen Rechtsgebieten (Wasser- und Wasserverbandsrecht, Naturschutzrecht, Verwaltungs-, Vergabe- und Baurecht) sowie Kenntnisse in der Wasserrahmenrichtlinie
  • eine selbstständig und engagiert arbeitende Persönlichkeit mit einer strukturierten, eigenverantwortlichen und zuverlässigen Arbeitsweise
  • Abstraktions- und Analysevermögen


Unser Angebot:

  • eine befristete Beschäftigung im öffentlichen Dienst 
  • bei Vorliegen der Voraussetzungen ein Entgelt der Entgeltgruppe EG 11 TVöD-VKA 
  • eine Jahressonderzahlung sowie eine betriebliche Altersvorsorge
  • die Möglichkeit zur Teilnahme an der leistungsorientierten Bezahlung (LOB)  
  • eigenverantwortliches Arbeiten
  • kollegiale Zusammenarbeit mit interessanten Aufgaben
  • gute Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • eine flexible Arbeitszeitgestaltung, die eine gute Vereinbarkeit von Familie und Beruf ermöglicht, inkl. der Möglichkeit zur alternierenden Telearbeit (Homeoffice)
  • betriebliche Gesundheitsförderung inkl. der Möglichkeit zur Teilnahme am Firmenfitnessprogramm (qualitrain)


Der Kreis Steinburg setzt sich für Vielfalt ein. Bewerbungen von allen Menschen, unabhängig von deren kultureller, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion, Weltanschauung, Alter, Behinderung oder sexueller Identität, sind ausdrücklich erwünscht. Schwerbehinderte Bewerber*innen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.


Für weitere Auskünfte stehen Ihnen die Amtsleiterin, Frau Wittmüß (Tel. 04821/69 253), sowie die Vertretung der Abteilungsleitung, Frau Haack (Tel. 04821/69 301), gern zur Verfügung.

Ihre Bewerbung mit aussagefähigen Unterlagen richten Sie bitte bevorzugt per E-Mail, zusammengefasst in einem PDF-Dokument, bis zum 28.08.2022 unter Angabe der Referenznummer 977 an:



KREIS STEINBURG

DER LANDRAT

HAUPTAMT

Viktoriastr. 16–18

25524 Itzehoe

personal@steinburg.de



Mehr zum Job

Anzeigenart Stellenangebot
Arbeitszeit Teilzeit
Vertragsart Befristete Anstellung
Berufliche Praxis mit Berufserfahrung
Aus- und Weiterbildung Abschluss Hochschule / Berufsakademie / Duales Studium
Berufskategorie Öffentlicher Dienst, Sicherheit, Reinigung, etc. / Öffentlicher Dienst
Arbeitsort 20457 Hamburg

Arbeitgeber

Kreis Steinburg

Kontakt für Bewerbung

Personalabteilung