Sozialpädagogische Fachkraft (m/w) für Stationär/ASP in der Sozialpsychiatrie in Hamburg

Stiftung Das Rauhe Haus veröffentlicht

Stellenbeschreibung

Zum 19.06.2018 suchen wir eine Sozialpädagogische Fachkraft (m/w) für Stationär/ASP für die Region Nord (25 Wo/Std), als Krankheitsvertretung bis 31.12.2018.


Das Rauhe Haus ist als sozial-diakonische Stiftung mit rund 1.200 Mitarbeitenden in Hamburg und Umgebung tätig. Sie übernehmen Aufgaben der Begleitung, Betreuung, Pflege und Bildung.


Der Stiftungsbereich Sozialpsychiatrie arbeitet regional ausgerichtet. In der Region Nord, Standort Hummelsbüttel werden psychisch erkrankte Menschen, an mehreren Standorten unterstützt. Die KlientInnen leben in stationären Wohngruppen, in ambulanten Wohngemeinschaften oder im eigenen Wohnraum an unterschiedlichen Orten in der Region. Die MitarbeiterInnen leisten personenzentrierte und präventive Hilfen in der Wohneinrichtung, den Treffpunkten und im eigenen Wohnraum.


Ihre Aufgaben bei uns:

  • Sie unterstützen und beraten Menschen als Bezugsperson in den Lebensbereichen Wohnen und Selbstsorge, Kommunikative Hilfen, gesellschaftliche Teilhabe und Hilfen der Gesundheitsfürsorge. 
  • Sie leisten Einzel- und Gruppenarbeit für  ambulant betreute Menschen.
  • Sie dokumentieren klientenbezogene und allgemeine Daten EDV gestützt.
  • Sie kooperieren in Netzwerken der Sozialpsychiatrie. 
  • Sie übernehmen Rufbereitschaften, Spät- und Frühdienste in dem stationären Wohnhaus.
  • Sie unterstützen bei sozialrechtlichen Belangen, erstellen Hilfepläne, Sozialberichte und Weiterbewilligungsanträge. 


Das erwartet Sie bei uns:

  • eine verantwortungsvolle abwechslungsreiche  Aufgabe in verlässlichen Strukturen 
  • die Möglichkeit einer längerfristigen beruflichen Perspektive in der Stiftung das Rauhe Haus 
  • die Zusammenarbeit mit einem hochmotivierten und qualifizierten Team
  • differenzierte Fortbildungsmöglichkeiten 
  • die Möglichkeit zur flexiblen Arbeitszeitgestaltung
  • eine Bezahlung nach TV-L mit zusätzlicher Altersvorsorge
  • eine sorgfältige Einarbeitung 
  • kollegiale Beratung, Supervision
  • HVV-Proficard

Voraussetzungen

Unsere Anforderungen an Sie: 

  • Sie haben einen Fachhochschulabschluss Bachelor/Master in Sozialpädagogik oder anderen Sozialwissenschaften. 
  • Sie verfügen über Erfahrung in der Bezugsbetreuung.
  • Eine konsequente personenzentrierte und ressourcenorientierte Haltung gegenüber Menschen mit Beeinträchtigungen ist für Sie selbstverständlich. 
  • Sie fördern trialogische Zusammenarbeit. 
  • Sie sind gut selbstorganisiert.  
  • Sie haben gute Kenntnisse im sozialadministrativen Bereich und verfügen über eine systematische Arbeitsweise.
  • Sie arbeiten gerne interdisziplinär in Team/Netzwerken.


Bitte senden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen an Frau Anne Fischer (Teamleitung), vorzugsweise per Mail an: afischer@rauheshaus.de

Für Vorabinformationen steht Ihnen Frau Fischer unter der Telefonnummer 040 – 538947-11 gerne zur Verfügung. Schwerbehinderte werden bei gleicher Qualifikation und Eignung bevorzugt eingestellt. Die Mitgliedschaft in einer christlichen Kirche ist erwünscht.

Mehr zum Job

Anzeigenart Stellenangebot
Arbeitszeit Teilzeit
Vertragsart Befristete Anstellung
Berufliche Praxis mit Berufserfahrung
Aus- und Weiterbildung Abschluss Hochschule / Berufsakademie / Duales Studium
Berufskategorie Bildung, Erziehung, Soziale Berufe / Erziehung, Sozialpädagogik
Arbeitsort Hummelsbüttler Weg 86, 22339 Hamburg

Arbeitsort auf der Karte

Arbeitgeber

Stiftung Das Rauhe Haus

Stiftung Das Rauhe Haus

Mehr zum Arbeitgeber

Benefits

Kontakt für Bewerbung

Frau Elisabeth Farnschläder
Sozialpsychiatrie, Region Nord
Regionalleiterin
Fuhlsbüttler Straße 415 A, 22309 Hamburg
efarnschlaeder@rauheshaus.de
Telefon: 040 - 2800 630
Verwendung von Cookies

Wir benutzen Cookies um die Benutzerfreundlichkeit auf unseren Seiten zu verbessern. Änderst Du die Einstellungen nicht, gehen wir davon aus, dass Du damit einverstanden bist. Hier kannst Du zu den Einstellungen mehr erfahren