Sozialpädagog*in (m/w/t/i) oder Mitarbeiter*in (m/w/t/i) als Brückenbauer im Sozialraum in Hamburg

Stellenbeschreibung

Wir suchen Sie als Sozialpädagog*in (m/w/t/i) oder Mitarbeiter*in (m/w/t/i) als Brückenbauer im Sozialraum.


Ihr Arbeitsplatz


Unser Ziel ist, dass Menschen mit Assistenzbedarf nach ihren individuellen Vorstellungen in ihrem Quartier leben können. Dabei nutzen und verbinden sie alle persönlichen Ressourcen und Potentiale: die ihres sozialen Umfelds, des Quartiers sowie auch technische Lösungen. Und dort, wo es nötig oder gewünscht ist, erbringen Assistentinnen und Assistenten entsprechende Profileistungen. So entsteht ein für jeden Einzelnen maßgeschneiderter Mix aus Selbsthilfe, Technik, Quartier und Profi. Teilhabe soll eine Selbstverständlichkeit für alle sein. Um dieses Ziel umsetzen zu können, hat die Evangelische Stiftung Alsterdorf mit der Behörde für Arbeit, Soziales, Familie und Integration eine Vereinbarung getroffen, die sog. Rahmenvereinbarung 2019 bis 2023. Beide Vertragspartner haben vereinbart, die Systematik des sozialräumlichen Modells QPlus in den nächsten Jahren systematisch und konsequent in die bestehenden Strukturen des Hilfesystems der aawest zu überführen. Zum Hintergrund: QPlus verbindet Selbsthilfepotentiale, professionelle und nicht-professionelle Ressourcen des sozialen Umfeldes und des Quartiers sowie Leistungen der Eingliederungshilfe und Pflege. Daher beabsichtigen wir u.a. das bisherige Kundenmanagement in ein Eingangsmanagement umzubauen. Die dort beschäftigten MitarbeiterInnen sollen zukünftiggemeinsam mit der InteressentIn ihr persönliches Unterstützungssetting entwickeln bzw. heraus arbeiten und die professionelle Dienstleistung, die von der aawest erbracht werden soll beschreiben und vereinbaren. Und da kommen Sie ins Spiel: Wir möchten mit Ihnen an der Umsetzung unserer Ziele nach dem oben beschriebenen Vorgehen arbeiten. Wir suchen Sozialpädagog*innen (m/w/t/i) oder Mitarbeiter*innen (m/w/t/i), deren Handlungskontext der Sozialraum ist. Der Zeitrahmen für diesen Umbauprozess unseres Hilfesystems beträgt fünf Jahre.



Ihre Aufgaben


  • Menschen mit Assistenzbedarf dabei zu begleiten, ihren individuellen Unterstützungsmix zusammenzustellen – damit sie so wohnen und leben können, wie es ihren Vorstellungen entspricht
  • Sie koordinieren alle notwendigen Arbeitsschritte, die die Eigeninitiative und Selbsthilfe von Menschen mit Assistenzbedarf in den Mittelpunkt stellen
  • Sozialräumliche Ressourcenwerden dabei mit dem hilfreichen Unterstützungs-Arrangement verknüpft´


Wir bieten Ihnen



  • Ein vielgestaltiges und interessantes Arbeitsfeld in einem kleinen unkonventionellen Team und ein gutes Arbeitsklima
  • Die Möglichkeit zur selbstständigen Gestaltung und Weiterentwicklung des eigenen Aufgabenfeldes
  • Interne und externe Fortbildungen sowie Schulungsmaßnahmen zur Vorbereitung auf das oben beschriebene Aufgabenfeld
  • Betriebliches Gesundheitsmanagement und betriebliche Altersvorsorge
  • HVV ProfiTicket

Voraussetzungen

Wir wünschen uns


  • Sozialpädagog*in (m/w/t/i) oder Mitarbeiter*in (m/w/t/i) mit vergleichbarer Qualifikation, die Erfahrung mit sozialräumlichem Arbeiten haben
  • Eine eindeutige Positionierung im Hinblick auf Personenzentrierung, Ressourcenorientierung, Empowerment und Inklusion
  • Einen selbstständigen Arbeitsstil, sehr gute kommunikative Fähigkeiten, mit Gesprächsführungskompetenz und ausgeprägtem Organisations- bzw. Koordinationstalent
  • Vernetztes Denkenund koordinierte Zusammenarbeit im Unternehmen und im Sozialraum
  • Kenntnisse in der Sozialgesetzgebung
  • Know-How in der Gestaltung von Veränderungs- und Organisationsentwicklungs-prozessen und Mut und Spaß daran, neue Strukturen mit zu entwickeln
  • Sichere EDV-Kenntnisse

Das Leitbild unserer Stiftung spiegelt unser christliches Selbstverständnis wider und bildet die Grundlage Ihres Handelns.


Vergütung: Nach KTD (Kirchlicher Tarifvertrag Diakonie)

Arbeitsbeginn: Ab 01.01.2019

Befristung: 5 Jahre ggf. mit der Option auf Verlängerung

Arbeitszeit: 70 – 100 %

Sonstiges: Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Qualifikation und Eignung bevorzugt eingestellt.


Fragen beantwortet Ihnen gerne


Britta Siemssen

Fachbereichsleitung Dienstleistungsentwicklung

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung, vorzugsweise über das Online-Portal oder per E-Mail

Online bewerben per E-Mail bewerben

alsterdorf assistenz west gGmbH

18-aaw-00392

Postfach 600703

22207 Hamburg

bewerbung@alsterdorf.de

http://www.alsterdorf-assistenz-west.de

Mehr zum Job

Anzeigenart Stellenangebot
Arbeitszeit Vollzeit
Vertragsart Befristete Anstellung
Berufliche Praxis mit Berufserfahrung
Aus- und Weiterbildung Abgeschlossene Berufsausbildung / Lehrabschluss
Berufskategorie Gesundheit, Medizin, Pflege, Sport / Sonstiges
Arbeitsort Max-Brauer-Allee 50, 22765 Hamburg

Arbeitgeber

alsterdorf assistenz west gGmbH

Kontakt für Bewerbung

Frau Britta Siemssen
Fachbereichsleitung Dienstleistungsentwicklung
Telefon: 040 35748118

Mehr zum Arbeitgeber

Benefits
alsterdorf assistenz west gGmbH
Sozialpädagog*in (m/w/t/i) oder Mitarbeiter*in (m/w/t/i) als Brückenbauer im Sozialraum
Wir benutzen Cookies um die Benutzerfreundlichkeit auf unseren Seiten zu verbessern. Änderst Du die Einstellungen nicht, gehen wir davon aus, dass Du damit einverstanden bist. Hier kannst Du zu den Einstellungen mehr erfahren.