Sozialpädagog*in oder Mitarbeiter*in (m/w/d) mit ähnlicher pädagogischer Qualifikation in Hamburg Bergedorf

Stellenbeschreibung

Eltern wollen ihren Kindern ein Zuhause bieten, in dem sie sich geborgen fühlen und bei dem auch das Umfeld stimmt. Im neu entstandenen, altersgemischten Quartier Glasbläserhöfe in Bergedorf, finden Familien die idealen Bedingungen, um genau das zu verwirklichen. Was braucht unser Kind von uns, damit wir es im richtigen Maß fördern und fordern? Wie strukturieren wir unseren Haushalt? Und wie bauen wir tragfähige Kontakte zu Nachbarn im neuen Quartier auf? Junge Eltern sehen sich vor viele neue Fragen und Herausforderungen gestellt. Eltern mit einer Behinderung ganz besonders. Für unser ambulantes Team „Glasbläserhöfe“ in Bergedorf suchen wir eine*n


Sozialpädagog*in oder Mitarbeiter*in (m/w/d) mit ähnlicher pädagogischer Qualifikation


Kennziffer 19-aao-00543


Ihr Arbeitsplatz

Eltern mit einer Behinderung bieten wir im neuen Quartier Glasbläserhöfe in Bergedorf ambulante Unterstützung an – um die Kompetenzen der Eltern zu stärken und die Kinder altersgemäß zu begleiten. In einem der neuen Häuser des Quartiers können wir 11 Familien, die genau diese Unterstützung benötigen, eine Wohnung in unterschiedlichen Größen vermitteln. In unmittelbarer Nähe befinden sich auch das Büro des ambulanten Teams sowie ein Treffpunkt, der für alle Mieter des Quartiers geöffnet ist. Das Dienstleistungsangebot für Eltern mit Behinderung und ihrer Kinder befindet sich in einem Neubaugebiet in Bergedorf. 11 verschieden große Wohnungen stehen zur Verfügung. Es werden ambulante Leistungen nach § 53 SGBXII, §§ 30, 31 SGB VIII und §19 SGB VIII erbracht. Das Angebot ist sozialräumlich ausgerichtet, so dass Kooperationen und Vernetzungen mit anderen Angeboten im Stadtteil stattfinden.


Ihre Aufgaben

  • Unterstützung bei der Ressourcenorientierung, Selbstbestimmung und Empowerment von Eltern mit Behinderungen und deren Kinder
  • Mitwirken beim Aufbau von sozialräumlichen und nachbarschaftlichen Angeboten
  • Führen von Elterngesprächen, regelmäßigen Reflexionsgesprächen in der SPFH sowie Beratungsgesprächen
  • Begleitung der Familien im Alltag – bei Erziehung, Kita / Schule, Haushalt, Beruf, Behördenangelegenheiten, Arztbesuche etc.
  • Stärken der elterlichen Kompetenzen sowie Aufbau und Durchführen von Gruppenangeboten für Kinder und Eltern
  • Übernahme und Umsetzung der Hilfeplanung, Assistenzplanung sowie Erstellung von Sozialberichten und Entwicklungsberichten
  • Begleitung der Familien im Einzugsprozess, beim Ankommen im Quartier sowie im allgemeinen Beziehungsaufbau
  • Dokumentation von Dienstleistungen



Voraussetzungen

Wir wünschen uns

  • Eine abgeschlossene Qualifikation als Sozialpädagog*in, Pädagog*in, Erziehungswissenschaftler*in oder Mitarbeiter*in mit ähnlichen Qualifikationen oder Berufserfahrungen
  • Gerne erste Erfahrungen in der Arbeit mit Familien und Kindern oder in der Arbeit mit Menschen mit Assistenzbedarf und psychischer Erkrankung
  • Einen wertschätzenden und einfühlsamen Umgang mit Menschen
  • Engagierte Kollegen mit Offenheit, Toleranz, Vielfalt und Humor
  • Proaktivität sowie die Fähigkeit sich selbst zu organisieren, lösungsorientiert zu denken und flexibel zu agieren
  • Teamspirit und die Freude an der Arbeit in einem bunten sowie aufgeschlossenen Team mit flachen Hierarchien
  • Einen routinierten Umgang mit den gängigen MS Office Programmen

Das Leitbild unserer Stiftung spiegelt unser christliches Selbstverständnis wider und bildet die Grundlage Ihres Handelns.


Wir bieten Ihnen

  • Ein lebendiges Arbeitsumfeld sowie ein entwicklungsorientiertes und von Wertschätzung geprägtes Arbeitsklima
  • Gleitzeitmöglichkeiten nach Absprache und Mitbestimmung bei der Dienstzeitplanung
  • Interne und externe Fortbildungen sowie persönliche Entwicklungsmöglichkeiten
  • Regelmäßige (Fall) – Supervision und Mitarbeitergespräche
  • Die Möglichkeit selbstständig und kreativ zu arbeiten
  • 30 Tage Urlaub, eine gute Einarbeitung und Ermäßigungen für kulturelle Angebote
  • Zuschuss zum HVV ProfiTicket und Gesundheitsangebote
  • Eine betriebliche Zusatzversorgung (KZVK)


Vergütung: Nach KTD (kirchlicher Tarifvertrag Diakonie)

Arbeitsbeginn: 01.10.2019

Befristung: Unbefristet

Sonstiges: Schwerbehinderte Bewerber*innen werden bei gleicher Qualifikation und Eignung bevorzugt eingestellt.

Arbeitszeit: 20-25 Stunden / Woche 


Fragen beantworten wir gerne

Elisa Mangold

Assistenzteamleitung

040 3204 5955

https://www.alsterdorf-assistenz-ost.de


Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung über unser Online-Portal

Mehr zum Job

Anzeigenart Stellenangebot
Arbeitszeit Teilzeit
Vertragsart Festanstellung
Berufliche Praxis keine Angabe
Aus- und Weiterbildung Abgeschlossene Berufsausbildung / Lehrabschluss
Berufskategorie Bildung, Erziehung, Soziale Berufe / Erziehung, Sozialpädagogik
Arbeitsort Glasbläserhöfe 13b, 21035 Hamburg Bergedorf

Arbeitgeber

alsterdorf assistenz ost gGmbH

Kontakt für Bewerbung

Mehr zum Arbeitgeber

Benefits
alsterdorf assistenz ost gGmbH
Wir benutzen Cookies um die Benutzerfreundlichkeit auf unseren Seiten zu verbessern. Änderst Du die Einstellungen nicht, gehen wir davon aus, dass Du damit einverstanden bist. Hier kannst Du zu den Einstellungen mehr erfahren.