Sozialpädagog*in / Berater*in im Teilhabeteam (w/m/d) in Hamburg

veröffentlicht

Für die Mitarbeit im trägerübergreifenden Hamburger Modellprojekt Sozialraumorientierte Eingliederungshilfe sucht die Kooperation bestehend aus: Sozialkontor, Leben mit Behinderung Hamburg, Evangelische Stiftung Alsterdorf, Fördern & Wohnen und dem Rauhen Haus

 

eine/einen


Sozialpädagog*in / Berater*in im Teilhabeteam (w/m/d)

 

Damit Menschen mit Assistenzbedarf nach ihren Vorstellungen im Quartier leben können: Fünf Träger der Eingliederungshilfe arbeiten von 2020 bis 2025 gemeinsam mit der Sozialbehörde und dem Fachamt Eingliederungshilfe systematisch an der Umsetzung eines sozialraumorientierten Ansatzes. Ausgehend vom Willen der Menschen mit Assistenzbedarf sollen persönliche und sozialräumliche Ressourcen, technische Unterstützung, professionelle und nicht-professionelle Ressourcen zu einem passgenauen Unterstützungssetting kombiniert werden. Die Lösungen sind SGB-übergreifend, trägerunabhängig und ergebnisoffen. Das Modellprojekt arbeitet in Barmbek Nord/Süd und Dulsberg.

 

Ihre Aufgaben

Vor Ort im Quartier arbeiten Sie in einem Teilhabeteam und beraten und begleiten Menschen mit Assistenzbedarf. Sie unterstützen die Menschen dabei zu formulieren, wie sie leben wollen und individuelle Unterstützungsarrangements zusammenzustellen, - und in allen Phasen des Prozesses weit möglichst selber handeln und entscheiden zu können.

 

Sie bringen mit

Sie sind eine aufgeschlossene Persönlichkeit, die sich auf die Stärken und Potentiale des Menschen konzentriert. Die Herausforderungen eines innovativen Modellprojektes nehmen Sie als Anregung für ihre engagierte und kreative Mitarbeit. Zum Aufbau unsers Teilhabeteams wünschen wir uns  

  • Sozialpädagog*innen oder Mitarbeiter*innen mit vergleichbarer Qualifikation, die Erfahrung mit ressourcen- und sozialraumorientiertem Arbeiten haben
  • einen selbstständigen lösungsorientierten Arbeitsstil, sehr gute kommunikative Fähigkeiten und ein ausgeprägtes Koordinationstalent
  • Gesprächsführungs- und Moderationskompetenzen sowie Fähigkeiten zur Vermittlung und zur Konfliktlösung
  • vernetztes Denken und eine verbindende Arbeitsweise rund um den einzelnen Menschen und die am Projekt beteiligten Akteure
  • Kenntnisse in der Sozialgesetzgebung
  • sichere EDV-Kenntnisse
  • Interne und externe Fortbildungen, kontinuierliche Praxisreflexion sowie Schulungen zur Vorbereitung auf das oben beschriebene Aufgabenfeld

 

Sie erhalten

  • ein vielgestaltiges und interessantes Arbeitsfeld in einem kleinen innovativen Team
  • die Möglichkeit zur selbstständigen Gestaltung und Weiterentwicklung des eigenen Aufgabenfeldes
  • interne und externe Fortbildungen, kontinuierliche Praxisreflexion sowie Schulungen zur Vorbereitung auf das oben beschriebene Aufgabenfeld
  • betriebliches Gesundheitsmanagement und betriebliche Altersvorsorge
  • HVV Profi-Ticket


Der Anstellungsträger wird einer der genannten fünf Träger sein.

Vergütung: in Anlehnung an KTD oder TVL oder TV-AVH oder TV Sozialkontor

Arbeitsbeginn: 01. September 2021

Befristung: bis 30. Juni 2025

Arbeitszeit: 30 Wochenstunden

Sonstiges: Schwerbehinderte Bewerber*innen werden bei gleicher Qualifikation und Eignung bevorzugt eingestellt.

 

Auf Ihre digitale Bewerbung bis zum 14.06.2021 freuen sich: Sozialkontor, Leben mit Behinderung Hamburg, Evangelische Stiftung Alsterdorf, Fördern & Wohnen und das Rauhe Haus (Kontakt s.u.)

Rückfragen beantwortet Ihnen gern


Karen Haubenreisser

Projektleitung Modellprojekt

Ev. Stiftung Alsterdorf 

Tel.: 040 50773992 k.haubenreisser@q-acht.net


Mehr zum Job

Anzeigenart Stellenangebot
Arbeitszeit Teilzeit
Vertragsart Befristete Anstellung
Berufliche Praxis mit Berufserfahrung
Aus- und Weiterbildung Abschluss Hochschule / Berufsakademie / Duales Studium
Berufskategorie Bildung, Erziehung, Soziale Berufe / Erziehung, Sozialpädagogik
Arbeitsort Alsterdorfer Markt 18, 22297 Hamburg

Arbeitgeber

Sozialkontor, Leben mit Behinderung, Evangelische Stiftung Alsterdorf, Fördern&Wohnen, Das Rauhe Haus

Kontakt für Bewerbung

Frau Karen Haubenreisser