Sonderpädagoge/Sprachheilpädagoge (m/w/d) in Hamburg

Stellenbeschreibung

Beim Landesbildungszentrum für Hörgeschädigte Oldenburg ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle


einer Sonderpädagogin/Sprachheilpädagogin,
eines Sonderpädagogen/Sprachheilpädagogen (m/w/d),
Dienstort zwischen Bremen und Hamburg (zunächst mobiles Arbeiten),


zu besetzen. Die Beschäftigung erfolgt im Arbeitsverhältnis. Für dieses gilt der Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L). Die Eingruppierung ist, vorbehaltlich einer abschließenden Klärung, gemäß der Entgeltordnung zum TV-L, Teil II, Abschnitt 20.4 in die Entgeltgruppe S 17 vorgesehen.


Das Landesbildungszentrum für Hörgeschädigte Oldenburg ist eine soziale Einrichtung in der Trägerschaft des Landes Niedersachsen. Die Einrichtung nimmt Aufgaben der Beratung, der Frühförderung, der schulischen Bildung sowie der Erziehung und Betreuung der Kinder, Schülerinnen und Schüler mit Hörschädigungen wahr.


Einstellungsvoraussetzung ist eine erfolgreich abgeschlossene Hochschulbildung der Sprachheilpädagogik bzw. Sonderpädagogik (Diplom bzw. Masterabschluss).


Soweit noch nicht vorhanden wird die Bereitschaft zur nachträglichen Erlangung einer Zusatzqualifikation für den Bereich Hören/Kommunikation erwartet.


Die Fachkraft gehört zum Zentrum für Beratung, Inklusion und Teilhabe (BIT) des LBZH Oldenburg, der Einsatz ist im niedersächsischen Raum zwischen Bremen und Hamburg (Cuxhaven, Osterholz, Verden, Rotenburg (Wümme), Stade, Harburg) geplant. Es wird vorausgesetzt, dass die Bewerberin/der Bewerber über eine Fahrerlaubnis für Pkw verfügt und bereit ist, Dienstreisen mit dem privaten Pkw bei nicht zur Verfügung stehendem Dienst-Pkw durchzuführen.


Arbeitsschwerpunkt ist die mobile Frühförderung, Entwicklungsbegleitung und Beratung der Familien und deren Umfeld.


Darüber hinaus wird die Übernahme folgender Aufgaben erwartet:
- Fachliche und organisatorische Netzwerkarbeit
- Fachvorträge zum Themenbereich „Phänomen Schwerhörigkeit“
- Durchführung orientierender Hörüberprüfungen
- Mitwirkung an der Gutachtenerstellung zur Feststellung eines sonderpädagogischen Förderbedarfs Hören


Es wird die Bereitschaft erwartet, eine neue Außenstelle des LBZH Oldenburg in eines der
genannten Landkreisen aufzubauen und bei Bedarf auch in anderen Tätigkeitsbereichen des
Landesbildungszentrums für Hörgeschädigte eingesetzt zu werden.


Zum Abbau der Unterrepräsentanz werden Bewerbungen von Männern begrüßt.


Der Gleichstellung von schwerbehinderten und nicht schwerbehinderten Beschäftigten sieht sich
das Landesbildungszentrum für Hörgeschädigte in besonderer Weise verpflichtet und begrüßt
deshalb Bewerbungen von Bewerberinnen und Bewerbern mit Behinderungen. Bei gleicher
Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung werden Bewerbungen schwerbehinderter Menschen
bevorzugt berücksichtigt. Eine Schwerbehinderung oder Gleichstellung ist zur Wahrung Ihrer
Interessen bereits in der Bewerbung mitzuteilen und entsprechend zu dokumentieren.


Die Erhebung und Verarbeitung Ihrer persönlichen Bewerbungsdaten erfolgt ausschließlich
zweckgebunden für die Besetzung vorstehend ausgeschriebener Stelle. Eine Löschung Ihrer
persönlichen Bewerbungsdaten erfolgt grundsätzlich nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens.
Dies gilt nicht, sofern gesetzliche Bestimmungen einer Löschung entgegenstehen, die weitere
Speicherung zum Zwecke der Beweisführung erforderlich ist oder Sie einer längeren Speicherung
ausdrücklich zugestimmt haben.


Schriftliche Bewerbungen richten Sie bitte mit den üblichen Unterlagen bis spätestens 15.11.2020
an das


Landesbildungszentrum für Hörgeschädigte
Lerigauweg 39
26131 Oldenburg


Jetzt bewerben

Sonderpädagoge/Sprachheilpädagoge (m/w/d)

Schicke ganz einfach Deine Bewerbung über HamburgerJOBS.de ab und wir informieren Dich per Email, sobald der Arbeitgeber die Bewerbung heruntergeladen hat.

Bewerbungs-Unterlagen

Bitte füge Dein Anschreiben, Lebenslauf und bei Bedarf bis zu 4 weitere Dokumente hinzu, um die Bewerbung abzuschließen.

Unterstützte Dateiformate sind: .pdf, .doc, .docx, .jpg, .jpeg, .png, .odt, .rtf, .txt. Maximale Dateigröße 5 MB.

Landesbildungszentrum für Hörgeschädigte Oldenburg

Landesbildungszentrum für Hörgeschädigte Oldenburg

Mehr zum Job

Anzeigenart Stellenangebot
Arbeitszeit Vollzeit
Vertragsart Festanstellung
Berufliche Praxis keine Angabe
Aus- und Weiterbildung Abschluss Hochschule / Berufsakademie / Duales Studium
Berufskategorie Öffentlicher Dienst, Sicherheit, Reinigung, etc. / Öffentlicher Dienst
Arbeitsort 20457 Hamburg

Arbeitgeber

Landesbildungszentrum für Hörgeschädigte Oldenburg

Kontakt für Bewerbung

Frau Iris Mäkelburg
Wir benutzen Cookies um die Benutzerfreundlichkeit auf unseren Seiten zu verbessern. Änderst Du die Einstellungen nicht, gehen wir davon aus, dass Du damit einverstanden bist. Hier kannst Du zu den Einstellungen mehr erfahren.