Sachgebietsleiter bzw. Sachgebietsleiterin (m/w/d) in Hamburg

Stellenbeschreibung

Hamburg ist auf dem Weg zur Modellstadt für moderne und intelligente Mobilität. Unterstützen Sie diese Entwicklung und übernehmen Sie eine leitende Funktion im Zukunftsfeld Intelligenter Transportsysteme (ITS) und sowie im Themenfeld Grundsatzfragen der Wegeverwaltung.


Sachgebietsleiter bzw. Sachgebietsleiterin (m/w/d)

Dienststelle: Behörde für Wirtschaft, Verkehr und Innovation,Amt für Verkehr und Straßenwesen

Stellennummer:175164


Die Ausschreibung richtet sich an:Alle Interessierten

Entgeltgruppe (Tarifbeschäftigte):EGr. 14 TV-L

Besoldungsgruppe (Beamte/-innen):BesGr. A14 (Oberregierungsrätin bzw.Oberregierungsrat oder Oberbaurätin bzw.Oberbaurat) HmbBesG

Bewerbungsschluss:18.01.2019

Wichtige Hinweise:

Es handelt sich um eine Vollzeitstelle. Teilzeittätigkeit ist unter Berücksichtigung betrieblicher Belange grundsätzlich möglich.


Wir über uns:

Das Amt für Verkehr und Straßenwesen in der Behörde für Wirtschaft, Verkehr und Innovation nimmt mit seinen rund 150 Mitarbeitenden die ministeriellen und zentralen kommunalen Aufgaben im Bereich Verkehr und Straßenwesen in Hamburg wahr. Im Referat ITS und Datenmanagement der Abteilung Verkehrsentwicklung verantwortet die Sachgebietsleitung Wegeverwaltung und ITS die fachliche und organisatorische Steuerung und Entwicklung des Bereichs. Die Aufgabenwahrnehmung erstreckt sich über zwei Themenfelder und erfordert den Umgang mit einer großen Themenbreite.Mehr Informationen über das Amt und den Bereich „Verkehrs- und Infrastrukturdaten“ finden Sie unter https://www.hamburg.de/bwvi/verkehr-strassenwesen/.


Ihr Aufgabenfeld:

Die Aufgabenwahrnehmung erfolgt sowohl in der eigenverantwortlichen Bearbeitung mit dem Fokus auf der Weiterentwicklung und Steuerung der Themenbereiche als auch im Rahmen der Leitung des Sachgebiets mit insgesamt zehn Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern zusammen mit einer Teamleitung, die die direkte Vorgesetztenfunktion für sechs der zehn Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter wahrnimmt. Die zu verantwortenden Themen umfassen insbesondere:

ITS (Intelligente Transportsysteme):

  • Erarbeitung und Weiterentwicklung der strategischen und organisatorischen Grundlagen für die Einführung und den Ausbau der Verkehrstechnik und der Managementstrategien auf gesamtstädtischer Ebene (Intelligente Transportsysteme) und für alle Verkehrsträger auf Grundlage neuester wissenschaftlicher und technischer Erkenntnisse,
  • Erarbeitung und Weiterentwicklung von Partnerschaften mit der Industrie im Bereich Mobilität wie z.B. der Deutschen Bahn oder der Firma HERE,
  • Steuerung und strategische Weiterentwicklung des übergeordneten Verkehrsmanagements in Hamburg.

Wegeverwaltung:

  • Weiterentwicklung der Grundsätze im Bereich Wegeverwaltung sowie Abstimmung von Fachanweisungen und Rundschreiben an die Bezirke,
  • Koordination von Gebührenangelegenheiten im Sachgebiet,
  • Steuerung und Abstimmung von Widmungs- und Entwidmungsverfahren,
  • Verhandeln und Abschließen von öffentlich-rechtlichen Verträgen (Rahmensondernutzungsverträge, Rahmenverträge nach dem Telekommunikationsgesetz, Werberechtsverträge u. a.).

Die Tätigkeiten schließen das Verfassen von Entscheidungsgrundlagen für die Behörden- und Amtsleitung sowie von Drucksachen für Senat und Bürgerschaft, die Beteiligung an Gesetzgebungsverfahren, das Bearbeiten von Eingaben und Anfragen aus dem parlamentarischen Raum, den Bezirksämtern und der Öffentlichkeit sowie dem Rechnungshof in den o. g. Themengebieten mit ein.



Was müssen Sie mitbringen?

Als externe Bewerberin bzw. externer Bewerber bringen Sie folgende Voraussetzungen mit:

Tarifbeschäftigte bzw. Tarifbeschäftigter

Abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Master oder gleichwertiger Abschluss) der Fachrichtungen Verkehrs- oder Bauingenieurwesen oder einer vergleichbaren Studienfachrichtung, sofern eine entsprechende Vertiefung oder einschlägige Berufserfahrung im Verkehrswesen, idealerweise im Bereich ITS oder Wegeverwaltung, nachgewiesen wird.

Beamtin bzw. Beamter

Befähigung für die Laufbahn der Technischen Dienste in der Laufbahngruppe 2 mit Zugang zum zweiten Einstiegsamt auf Basis eines abgeschlossenen wissenschaftlichen Hochschulstudiums (Master oder gleichwertiger Abschluss) der Fachrichtung Verkehrs- oder Bauingenieurwesen oder einer vergleichbaren Studienfachrichtung mit dem Schwerpunkt Verkehrswesen.


Als interne Bewerberin bzw. interner Bewerber verfügen Sie über eine der o. g. Voraussetzungen oder alternativ:

Tarifbeschäftigte bzw. Tarifbeschäftigter

Abgeschlossenes wirtschafts-, rechts- oder verwaltungswissenschaftliches Hochschulstudium (Master oder gleichwertiger Abschluss).

Bewerben können Sie sich auch, wenn Sie auf der Basis eines abgeschlossenen Hochschulstudiums (Bachelor oder gleichwertiger Abschluss) über mit einem Masterabschluss gleichwertige Fähigkeiten und Erfahrungen mit einer mindestens vierjährigen beruflichen Erfahrung im Bereich Verkehrswesen, idealerweise im Bereich ITS oder Wegeverwaltung, verfügen und sich mindestens in der EntgeltgruppeE 12 TV- L befinden.

Beamtin bzw. Beamter

Die Befähigung für die Laufbahn der Allgemeinen Dienste in der Laufbahngruppe 2 mit Zugang zum zweiten Einstiegsamt auf Basis eines abgeschlossenen wirtschafts-, rechts- oder verwaltungswissenschaftlichen Hochschulabschlusses (Master oder gleichwertiger Abschluss).


Bewerben können sich auch Beamtinnen und Beamte aus den Ämtern ab dem ersten Einstiegsamt der Laufbahngruppe 2, sofern diese die laufbahnrechtlichen Voraussetzungen der Technischen Dienste nach § 5 HmbLVO-TechnD bzw. der Allgemeinen Dienste nach § 6 Abs. 6 HmbLVO-AllgD für die Übertragung eines Beförderungsamtes über dem zweiten Einstiegsamt erfüllen und sofern sie sich bereits in einem Amt der Besoldungsgruppe A12 befinden.


Was sollten Sie außerdem mitbringen?

Von besonderer fachlicher Relevanz:

  • Kenntnisse in der Hamburgischen Verwaltung und in den Zuständigkeiten im Aufgabenbereich des Sachgebiets,
  • gute Kenntnis in den das Handeln bestimmenden öffentlich-rechtlichen Grundlagen, z.B. für Automatisierte Fahrfunktionen oder im Wegerecht,
  • Erfahrungen im Umgang mit Gremienarbeit und Unternehmen sowie
  • Kenntnisse/Erfahrungen im Projektmanagement.

Persönlich

  • sicherer mündlicher und schriftlicher Ausdruck,
  • analytisches und systematisch-logisches Denken,
  • selbstständiges Arbeiten sowie
  • Teamfähigkeit.

Darüber hinaus wünschenswert

  • Kenntnisse in den theoretischen und methodischen Grundlagen im Verkehrswesen, insbesondere in Verkehrssteuerung/Verkehrstechnik.


Da das Thema Führung einem ständigen Wandel unterliegt und Sie in dieser Position insbesondere auch als Führungskraft gefordert sein werden, setzen wir Ihre Bereitschaft zur Teilnahme und Weiterentwicklung in diesem Themenfeld voraus.


Was bieten wir Ihnen?

  • ein tolles Team mit hilfsbereiten und offenen Kolleginnen und Kollegen, die Sie bei der Einarbeitung unterstützen,
  • ein sehr innovatives Themenfeld,
  • viel „Bewegung“,
  • eine wertschätzende Arbeitsatmosphäre,
  • flexible - auch mobile - Arbeitszeiten, Teilzeitmodelle und alternierende Telearbeit,
  • Angebote im Rahmen des betrieblichen Gesundheitsmanagements sowie
  • einen Arbeitsplatz mitten im Herzen der Stadt Hamburg mit sehr guter Anbindung an den öffentlichen Nahverkehr.


Kontakt:


Mit Fragen zum Arbeitsplatz wenden Sie sich bitte an den Referatsleiter ITS und Datenmanagement, Sebastian Troch (Tel.: 040/428 41-3680, sebastian.troch@bwvi.hamburg.de).


So bewerben Sie sich:

Ihre vollständige Bewerbung für die Stelle VE 12 senden Sie uns bitte entweder1. per E-Mail an: bewerbungen@bwvi.hamburg.de (möglichst im PDF-Dateiformat) oder2. auf dem Postweg an die unten stehende Adresse.


Neben einem aussagekräftigen Anschreiben, in dem Sie erläutern, inwieweit Sie dasAnforderungsprofil erfüllen, benötigen wir die folgenden Unterlagen von Ihnen:

  • tabellarischer Lebenslauf,
  • Nachweise der geforderten Qualifikation,
  • aktuelle Beurteilung bzw. aktuelles Zeugnis (siehe auch Hinweise zum Bewerbungs- und Auswahlverfahren),
  • relevante Fortbildungsnachweise,
  • für die Berücksichtigung einer Schwerbehinderung bzw. Gleichstellung im Auswahlverfahren einen entsprechenden Nachweis,
  • Einverständniserklärung zur Einsichtnahme in Ihre Personalakte unter Angabe der personalaktenführenden Stelle (nur bei Bewerberinnen bzw. Bewerbern aus dem öffentlichen Dienst).



Freie und Hansestadt HamburgBehörde für Wirtschaft, Verkehr und InnovationPersonalreferat - ZV 113Alter Steinweg 420459 Hamburg


Weiterführende Links:

Hinweise zum Bewerbungs- und Auswahlverfahren

Ihr Arbeitgeber Freie und Hansestadt Hamburg

Entgelttabellen TV-L

Informationen zum Datenschutz bei Auswahlverfahren

Mehr zum Job

Anzeigenart Stellenangebot
Arbeitszeit Vollzeit
Vertragsart Festanstellung
Berufliche Praxis mit Berufserfahrung
Aus- und Weiterbildung Abschluss Hochschule / Berufsakademie / Duales Studium
Berufskategorie Administration und Verwaltung, Assistenz / Kaufmännische Leitung
Arbeitsort Alter Steinweg 4, 20459 Hamburg

Arbeitgeber

Freie und Hansestadt Hamburg Behörde für Wirtschaft, Verkehr und Innovation

Kontakt für Bewerbung

Herr Sebastian Troch
Referatsleiter ITS und Datenmanagement
sebastian.troch@bwvi.hamburg.de
Telefon: 040/428 41-3680,
Wir benutzen Cookies um die Benutzerfreundlichkeit auf unseren Seiten zu verbessern. Änderst Du die Einstellungen nicht, gehen wir davon aus, dass Du damit einverstanden bist. Hier kannst Du zu den Einstellungen mehr erfahren.