Sachbearbeitung in der Rettungsleitstelle der Feuerwehr Hamburg in Hamburg

TOP-JOB Feuerwehr Hamburg veröffentlicht

Stellenbeschreibung

Wichtiger Hinweis: 

Die Beschäftigten in der Rettungsleitstelle sind zuständig für die Bearbeitung von Einsätzen im Einsatzleitsystem eines Unternehmens des nicht öffentlichen Rettungsdienstes. Sie bilden die Schnittstelle zum Dispatcher der Feuerwehr, über den alle Einsätze bearbeitet und disponiert werden.

Die Stelle ist teilzeitgeeignet, sofern die ganztägige Besetzung der Stelle sichergestellt ist. Die Voraussetzung für eine Einstellung ist die gesundheitliche Tauglichkeit für die wahrzunehmende Tätigkeit (zur Feststellung der gesundheitlichen Eignung werden Sie nach den berufsgenossenschaftlichen Grundsätzen nach G37 untersucht). Sie sollten außerdem schichtdiensttauglich sein.

Die Anzahl der Stellen kann sich ggf. noch erhöhen.


Insgesamt werden 2 Stellen ausgeschrieben.

Die Stellen sind befristet bis zum 30.04.2022. 

§ 14 TzBfG Absatz 1, Sachgrund: Befristung bis zum 30.04.2022 aufgrund der dann ablaufenden Genehmigung zur Erbringung nicht öffentlicher Rettungsdienstleistungen.

Wir über uns:

Die Feuerwehr Hamburg besteht aus etwa 2.600 hauptamtlichen Einsatzkräften bei der Berufsfeuerwehr. Sie verfügt darüber hinaus über 86 Freiwillige Feuerwehren mit rund 2.600 weiteren ehrenamtlichen Feuerwehrmännern und -frauen. Als zweitgrößte Feuerwehr Deutschlands verzeichnet sie über 280.000 Einsätze pro Jahr.

 

Zum umfangreichen Aufgabenspektrum der Feuerwehr gehören:

 

  • der vorbeugende und abwehrende Brandschutz,

     

  • der Rettungsdienst (Notfallmedizinische Versorgung),

     

  • die technische Hilfeleistung und Gefahrenabwehr,

     

  • der Kampfmittelräumdienst / Luftbildauswertung,

     

  • die Bekämpfung von Gefahren für die Umwelt sowie

     

  • die Mitwirkung im Katastrophenschutz.

 

Nähere Informationen zum Aufgabenspektrum der Feuerwehr Hamburg finden Sie im Internet unter www.feuerwehr.hamburg.de.



Ihr Aufgabenfeld

Sie nehmen im Wesentlichen folgende Aufgaben wahr:

 

  • Entgegennahme von Alarmierungen von Rettungsmittelressourcen eines externen Dienstleisters von der Dispatcherin bzw. vom Dispatcher am Arbeitsplatz des Einsatzleitsystem HELS der Feuerwehr Hamburg sowie Einpflegen der erforderlichen Daten in die Leitstellentechnik des Dienstleisters

     

  • Weiterleitung sämtlicher Meldungen der Dispatcherin oder des Dispatchers der Rettungsleitstelle Feuerwehr Hamburg (Einsatzleitsystem HELS) an die Rettungsmittel des externen Dienstleisters inklusive eventueller einsatzbedingter Zusatzinformationen

     

  • Entgegennahme von Rückmeldungen der Rettungsmittelressourcen bzw. der Leitstelle des externen Dienstleisters insbesondere zur Kräftenachforderung von Rettungsmittelressourcen dieses Dienstleisters

     

  • Weiterleitung sämtlicher Meldungen der Einsatzmittel des externen Dienstleisters an die Dispatcherin oder den Dispatchers zur Dokumentation im das Einsatzleitsystem HELS

     

  • Durchführung und Dokumentation der notwendigen begleitenden Einsatzlenkungsmaßnahmen (Meldungsweiterleitung) mit Unterstützung der Leitstellentechnik des externen Dienstleisters sowie Information der Dispatcherin bzw. des Dispatchers über die Maßnahmen

ständiger Kontakt zur Leitstelle des externen Dienstleisters (Erfassen von technischen Störungen bzw. Betriebsstörungen, besonderen Lagen, ggf. Mitarbeit bei der Beseitigung von Störungen, etc. im Umfeld des externen Dienstleisters)

Was müssen Sie mitbringen?



Als Tarifbeschäftigte bzw. Tarifbeschäftigter verfügen Sie über die bestandene staatliche Prüfung zur

Rettungssanitäterin bzw. zum Rettungssanitäter.

Zudem sind sie bildschirmtauglich und zu Wechsel- und Nachtdienst bereit.


Was sollten Sie außerdem mitbringen?

Aufgabenorientierte Anforderungen:

 

Fachlich:

  • sicherer Umgang mit den MS-Office Produkten

 

Von Vorteil wären:

  • Kenntnisse der Abläufe und Prozesse der Leitstellensoftware ELS 3 der Firma SSE

     

  • mehrjährige Erfahrung in einer Leitstelle oder in der Disposition

     

Persönlich:

  • Belastungen unter Zeitdruck und bei besonderen Einsatzlagen Stand halten können
  • sicheres und verbindliches Auftreten
  • gute sprachliche Ausdrucksfähigkeit

Teamfähigkeit


Perspektiven

Wir bieten Ihnen…

Die Feuerwehr Hamburg bietet Ihnen ein abwechslungsreiches und spannendes Aufgabengebiet in einem engagierten Team. Außerdem bieten wir Ihnen flexible Arbeitszeiten. Ihr Arbeitsplatz am Standort Wendenstraße ist mit den Verkehrsmitteln des ÖPNV erreichbar.


Kontakt:

Für Fragen steht Ihnen das Team des Personalauswahlzentrums gerne zur Verfügung:

Herr Schmidl Tel.:428 51-4827 (Information zum bewerbungsverfahren)

Herr König     Tel.: 428 51-4223 (Informationen zur konkreten Tätigkeit)

So bewerben Sie sich:

Senden Sie uns bitte Ihre Bewerbung:

1. auf dem Postweg an die untenstehende Adresse


Neben einem aussagekräftigen Anschreiben, in dem Sie erläutern, inwieweit Sie das

Anforderungsprofil erfüllen, benötigen wir die folgenden Unterlagen von Ihnen:

• Bewerbungsbogen der Feuerwehr Hamburg (s. www.feuerwehr.hamburg.de),

• tabellarischer Lebenslauf,

• Nachweis der geforderten Qualifikation,

• aktuelle Beurteilung bzw. aktuelles Zeugnis (siehe auch Hinweise zum Bewerbungs- und

Auswahlverfahren),

• Deutsches Schwimmabzeichen in Silber nicht älter als 2 Jahre,

• Nachweis Führerschein mindestens der Klasse C1,

• gültiger Nachweis über die jährlich zu erbringende Befähigung zur Frühdefibrillation,

• relevante Fortbildungsnachweise sowie

• einen Nachweis über Ihre Schwerbehinderung bzw. Gleichstellung (falls vorhanden).


Fehlende Unterlagen können zum Ausschluss aus dem Bewerbungsverfahren führen.


Des Weiteren beachten Sie bitte, dass Bewerbungsunterlagen ohne frankierten und beschrifteten

Rückumschlag nicht zurückgesandt werden können.


Die Freie und Hansestadt Hamburg fördert die Gleichstellung von Frauen und Männern. In dem Bereich,

für den diese Stelle ausgeschrieben wird, sind Frauen unterrepräsentiert (§ 3 Abs. 1 und 3 des

Hamburgischen Gleichstellungsgesetzes (HmbGleiG)). Wir fordern Frauen daher ausdrücklich auf, sich

zu bewerben. Sie werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung vorrangig

berücksichtigt.


Behörde für Inneres und Sport

Feuerwehr

Personal- und Rechtsangelegenheiten

F01321Sc

Westphalensweg 1

20099 Hamburg




Jetzt bewerben

Sachbearbeitung in der Rettungsleitstelle der Feuerwehr Hamburg

Schicke ganz einfach Deine Bewerbung über HamburgerJOBS.de ab und wir informieren Dich per Email, sobald der Arbeitgeber die Bewerbung heruntergeladen hat.

Bewerbungs-Unterlagen

Bitte füge Deinen Lebenslauf und bei Bedarf bis zu 5 weitere Dokumente hinzu, um die Bewerbung abzuschließen.

Unterstützte Dateiformate sind: .pdf, .doc, .docx, .jpg, .png, .odt, .rtf, .txt. Maximale Dateigröße 5 MB.

Feuerwehr Hamburg Feuerwehr Hamburg

Es gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Die Datenschutzbestimmungen wurden zur Kenntnis genommen.

Mehr zum Job

Anzeigenart Stellenangebot
Arbeitszeit Vollzeit
Vertragsart Befristete Anstellung
Berufliche Praxis mit Berufserfahrung
Aus- und Weiterbildung Abgeschlossene Berufsausbildung / Lehrabschluss
Berufskategorie Gesundheit, Medizin, Pflege, Sport / Arzthelfer, Sanitätsdienst
Arbeitsort Wendenstraße 251, 20537 Hamburg

Arbeitgeber

Feuerwehr Hamburg

Kontakt für Bewerbung

Stellenbesetzungsverfahren Funktionspostfach
Personalauswahlzentrum
Westphalensweg 1, 20099 Hamburg stellenbesetzungsverfahrenf0132@feuerwehr.hamburg.de

Mehr zum Arbeitgeber

Benefits
Sachbearbeitung in der Rettungsleitstelle der Feuerwehr Hamburg
Ähnliche Jobs
Wir benutzen Cookies um die Benutzerfreundlichkeit auf unseren Seiten zu verbessern. Änderst Du die Einstellungen nicht, gehen wir davon aus, dass Du damit einverstanden bist. Hier kannst Du zu den Einstellungen mehr erfahren.