Sachbearbeitung Fachliche Leitstelle SP-Expert (m/w/d) bei der Feuerwehr Hamburg in Hamburg

Stellenbeschreibung

Wichtiger Hinweis: 

Wir über uns:

Die Berufsfeuerwehr Hamburg ist mit rund 3.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern und über 280.000

Einsätzen pro Jahr die zweitgrößte Feuerwehr Deutschlands. Sie ist im Rahmen der nichtpolizeilichen

Gefahrenabwehr u. a. zuständig für den Rettungsdienst, die Brandbekämpfung, die technische

Hilfeleistung sowie den vorbeugenden Brandschutz. Nähere Informationen zum Aufgabenspektrum der Feuerwehr Hamburg finden Sie im Internet unter www.feuerwehr.hamburg.de.

Die Abteilung F06 der Feuerwehr Hamburg hat die Aufgabe, das Informationsmanagement der

nichtpolizeilichen Gefahrenabwehr in der digital vernetzten, sicheren Stadt zu entwickeln und zu betreiben.




Ihr Aufgabenfeld

• Fachliche Leitstelle SP-Expert: Umsetzung und Einhaltung der Vorgaben der Freigaberichtlinie, insbesondere:

◦ Planung und Organisation der Anpassung der Software an die Anforderungen der Feuerwehr Hamburg (z. B. bei Veränderungen von Dienstplänen und Personalstärken),

◦ Umsetzung von Rechtsänderungen (z. B. HmbEUrlVO),

◦ Erstellung und Weiterentwicklung von komplexeren Reports mit der Auswertesoftware Crystal Reports,

◦ Freigabe der Software, Erstellung und Aktualisierung der Verfahrensdokumentation, der Benutzerdokumentation und der  Softwaredokumentation,

◦ Berichtswesen und Anwenderbetreuung.

• Koordinierung der Mitbestimmungsverfahren nach dem HmbPersVG hinsichtlich der Einführung von eZeit und dem elektronischen    Dienstausweis.


Was müssen Sie mitbringen?

Als Beamtin oder Beamter verfügen Sie über die Befähigung für die Laufbahn Allgemeine Dienste in der Laufbahngruppe 2 mit Zugang zum ersten Einstiegsamt.

Als Tarifbeschäftigte bzw. Tarifbeschäftigter verfügen Sie über einen Hochschulabschluss (Bachelor oder vergleichbar) im Public Management, Betriebswirtschaft oder einer vergleichbaren Studienfachrichtung oder über vergleichbare Fähigkeiten und Erfahrungen.

Sie können sich auch bewerben, wenn Sie über eine abgeschlossene Ausbildung zur/zum Verwaltungsfachangestellten oder über einen vergleichbaren Berufsabschluss verfügen. Zusätzlich haben Sie durch eine mindestens vierjährige Berufspraxis in den für die zu besetzende Stelle einschlägigen Fachgebieten Kenntnisse und Erfahrungen für die ausgeschriebene Aufgabe erworben.


Was sollten Sie außerdem mitbringen?

Wünschenswerte Fachkenntnisse:

• gute Kenntnisse der Office Anwendungen Word, Excel und Outlook,

• betriebswirtschaftliche Grundkenntnisse,

• Kenntnisse des Zeitwirtschaftssystems SP-Expert sowie der Auswertungssoftware Crystal Reports.


Weitere wünschenswerte Fähigkeiten:

• Planungs- und Organisationsfähigkeit,

• analytisches und wirtschaftliches Denk- und Abstraktionsvermögen,

• selbstständige methodische Arbeitsweise,

• Fähigkeit, komplizierte Sachverhalte zu durchdringen und darzustellen,

• praxisorientierte Lösungen zu entwickeln,

• Kooperations- und Teamfähigkeit,

• Gewandtheit in Wort und Schrift,

• Bildschirmtauglichkeit.


Perspektiven

Wir bieten Ihnen…

• zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle, unbefristet,

• Bezahlung nach Entgeltgruppe 11 TV-L bzw. Besoldungsgruppe A11 (Regierungsamtfrau bzw. Regierungsamtmann).

• Wir bieten Ihnen eine auf Dauer angelegte Beschäftigung mit vielfältigen Herausforderungen im öffentlichen Dienst.


Außerdem bieten wir Ihnen:

• Eine von Kollegialität geprägte Arbeitsatmosphäre,

• eine Kultur, in der Wert auf Ihre fachliche und persönliche Fortbildung gelegt wird,

• Unterstützung bei der Einarbeitung und beim Erwerb eventuell noch fehlender Fachkenntnisse,

• verschiedene Möglichkeiten, Beruf und Familie bzw. Pflege besser zu vereinbaren (z.B. flexible Formen der Arbeitszeit),

• Angebote zur Gesundheitsförderung.

Ihre durch ehrenamtliche Tätigkeiten oder sonstigen erworbenen Fähigkeiten und Erfahrungen beziehen wir in angemessener Weise bei der Auswahl ein.


Kontakt:

Für Fragen steht Ihnen das Team des Personalauswahlzentrums gerne zur Verfügung:

Herr Schmidl Tel.:428 51-4827 (Information zum Bewerbungsverfahren)

Herr Sauermann Tel.: 428 51-4341 (Informationen zur konkreten Tätigkeit)

So bewerben Sie sich:

Senden Sie uns bitte Ihre Bewerbung:

1. auf dem Postweg an die untenstehende Adresse

2. per Mail an recruiting@feuerwehr.hamburg.de


Neben einem aussagekräftigen Anschreiben, in dem Sie erläutern, inwieweit Sie das

• Tabellarischer Lebenslauf,

• Nachweis der geforderten Qualifikation,

• aktuelle Beurteilung bzw. aktuelles Arbeitszeugnis (siehe auch Hinweise zum Bewerbungs- und

Auswahlverfahren),

• relevante Fortbildungsnachweise,

• einen Nachweis über Ihre Schwerbehinderung bzw. Gleichstellung (falls vorhanden) sowie

• Einverständniserklärung zur Einsichtnahme in Ihre Personalakte unter Angabe der

personalaktenführenden Stelle sowie des Namens Ihrer aktuell zuständigen

Personalsachbearbeiterin bzw. Ihres Personalsachbearbeiters


Fehlende Unterlagen können zum Ausschluss aus dem Bewerbungsverfahren führen.


Des Weiteren beachten Sie bitte, dass Bewerbungsunterlagen ohne frankierten und beschrifteten

Rückumschlag nicht zurückgesandt werden können.



Behörde für Inneres und Sport

Feuerwehr

Personal- und Rechtsangelegenheiten

F01321Sc

Westphalensweg 1

20099 Hamburg




Mehr zum Job

Anzeigenart Stellenangebot
Arbeitszeit Vollzeit
Vertragsart Festanstellung
Berufliche Praxis mit Berufserfahrung
Aus- und Weiterbildung Abschluss Hochschule / Berufsakademie / Duales Studium
Berufskategorie Öffentlicher Dienst, Sicherheit, Reinigung, etc. / Öffentlicher Dienst
Arbeitsort Westphalensweg 1, 20099 Hamburg

Arbeitgeber

Feuerwehr Hamburg

Kontakt für Bewerbung

Mehr zum Arbeitgeber

Benefits
Sachbearbeitung Fachliche Leitstelle SP-Expert (m/w/d) bei der Feuerwehr Hamburg
Wir benutzen Cookies um die Benutzerfreundlichkeit auf unseren Seiten zu verbessern. Änderst Du die Einstellungen nicht, gehen wir davon aus, dass Du damit einverstanden bist. Hier kannst Du zu den Einstellungen mehr erfahren.