Sachbearbeiter*in für den Bereich Sportinfrastruktur (m/w/d) in Hamburg

Stellenbeschreibung

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt bis zunächst zum 31.12.2022 (Verlängerung vorgesehen)

eine*n Sachbearbeiter*in für den Bereich Sportinfrastruktur (m/w/d) in Vollzeit, d.h. 39 Std./Woche (auch Teilzeit möglich). Bei den Bewerber*innen wird das Allgemeine Gleichstellungsgesetz berücksichtigt. Die Stelle unterliegt dem Besserstellungsverbot.


Der HSB ist der Dachverband der Hamburger Sportvereine und Sportverbände. In seinen viel-fältigen Fachreferaten sichert und entwickelt der HSB den Sportbetrieb seiner Vereine und Verbände. Beim HSB erwarten Sie fachübergreifende Referate aus Jung und Alt unterschied-licher Fachgebiete. Bei uns zählt Ihre Leistung ebenso wie Ihre Persönlichkeit, die Sie in die Teams einbringen. Flexible Arbeitszeiten bei geregelten Arbeitsbedingungen lassen Gestal-tungsraum für Arbeit, Familie und Freizeit. Inhaltlich ist das Ziel der Position die administrative Abwicklung Betriebskostenprogramms, die Unterstützung der Vereine bei der Nutzung von städtischen Sporträumen und die Prüfung der finanztechnischen Rahmenbedingungen der Vereine und Verbände.

Auf der persönlichen Ebene unterstützen Sie mit einer hohen Hilfsbereitschaft das kleine Ar-chitektenteam im Referat. In eigenständigen Arbeitsfeldern können Sie Ihre persönlichen Kompetenzen stärken und aktiv in den kommunikativen Austausch mit den Mitgliedsvereinen und Verbänden treten.


Ihre Hauptaufgaben sind:

 Unterstützung bei der Abwicklung des Betriebskostenzuschussprogramms

 Bonität der Vereine und Verbände prüfen anhand der Bilanzen bzw. Vermögens-übersichten, Gewinn- und Verlustrechnungen bzw. 
    Einnahmen-/Ausgaben-Rechnungen

 Beratung bei der Nutzung öffentlicher Sportanlagen durch die Mitgliedsvereine und Verbänden

 Zuarbeit bei sportpolitischen Handlungsfeldern

Voraussetzungen

Wir erwarten:

 Eine abgeschlossene kaufmännische oder vergleichbare Berufsausbildung, vor-zugsweise im Bereich des Finanzwesens, der
     Immobilienwirtschaft oder der Sportwirtschaft

 Selbständiges und zuverlässiges Arbeiten, hohe Zahlenaffinität

 Fortgeschrittene Anwenderkenntnisse in Office-Software, insbesondere Excel

 Kundenorientierte und verbindliche Umgangsformen und Dienstleistungsorientie-rung

 Ausgeprägtes Verständnis von Teamgeist, Toleranz und Hilfsbereitschaft

 Kenntnisse über Vereins- und Verbandsstrukturen erwünscht


Wir bieten Ihnen:

 Leistungsgerechte Vergütung (entsprechend dem Tarifvertrag der Länder, Ent-geltgruppe 8)

 eine vielseitige, lebendige und verantwortungsvolle Tätigkeit im kleinen Team

 Zuschuss zum HVV-ProfiTicket, VL Zuschuss

 einen attraktiven Standort

Jetzt bewerben

Sachbearbeiter*in für den Bereich Sportinfrastruktur (m/w/d)

Schicke ganz einfach Deine Bewerbung über HamburgerJOBS.de ab und wir informieren Dich per Email, sobald der Arbeitgeber die Bewerbung heruntergeladen hat.

Bewerbungs-Unterlagen

Bitte füge Dein Anschreiben, Lebenslauf und bei Bedarf bis zu 4 weitere Dokumente hinzu, um die Bewerbung abzuschließen.

Unterstützte Dateiformate sind: .pdf, .doc, .docx, .jpg, .jpeg, .png, .odt, .rtf, .txt. Maximale Dateigröße 5 MB.

Hamburger Sportbund e. V.

Hamburger Sportbund e. V.

Mehr zum Job

Anzeigenart Stellenangebot
Arbeitszeit Vollzeit
Vertragsart Befristete Anstellung
Berufliche Praxis mit Berufserfahrung
Aus- und Weiterbildung Abgeschlossene Berufsausbildung / Lehrabschluss
Berufskategorie Administration und Verwaltung, Assistenz / Kaufmännische Sachbearbeitung
Arbeitsort Schäferkampsalle 1, 20357 Hamburg

Arbeitgeber

Hamburger Sportbund e. V.

Kontakt für Bewerbung

Frau Tanja Weber
Hamburger Sportbund e. V.