Referent Datenschutz mit 2. juristischem Staatsexamen (m/w/d)

Hamburg
Stellenanzeige aus einem Partnerportal

Stellenbeschreibung

Referent Datenschutz mit 2. juristischem Staatsexamen (m/w/d)

Stellenangebot #30308 öffentlicher Dienst Hamburg - Stellenausschreibung Rechttswissenschaften - Bewerbungsfrist bis 28.06.2024

Referent Datenschutz mit 2. juristichem Staatsexamen (m/w/d) Universität Hamburg - Stabsbereich Recht

Die Universität Hamburg als Arbeitgeber

Die Universität Hamburg zählt zu den führenden Forschungs-Universitäten Deutschlands. Als eine der größten Hochschulen bietet sie ein vielfältiges Studienangebot sowie exzellente Forschungsmöglichkeiten.

Ihr Arbeitsplatz als Referent*in Datenschutz

Die Universität Hamburg verfolgt ein Konzept für ein gesamtheitliches Informations-sicherheits- und Datenschutzmanagement. Das gesamtheitliche Konzept basiert auf der Zusammenarbeit zwischen verschiedenen Kompetenztragenden für die universitäre Governance zur Digitalisierung und IT Infrastruktur der bzw. dem Informationssicherheitsbeauftragten, die Datenschutzbeauftragte, dem Chief Technology Officer (CTO, Leitung des Regionalen Rechenzentrums RRZ), dem Chief Digital Officer (CDO), der Stabsstelle Recht sowie dem Präsidium. Die Stelle der bzw. des Datenschutzreferent:in ist derzeit organisatorisch direkt der Stabsstelle Recht zugeordnet.

Ihre Aufgaben und Verantwortung

  • Entwicklung und Implementierung von Datenschutzrichtlinien und -verfahren, die den gesetzlichen Anforderungen entsprechen
  • Durchführung von Datenschutzfolgenabschätzungen und Risiko-bewertungen im universitären Kontext
  • Beratung des Managements, der Fakultäten und Institute zu Daten-schutzfragen und -bestimmungen
  • Überwachung der Einhaltung von Datenschutzrichtlinien und -verfahren durch interne Audits und Schulungen
  • Ansprechpartner/in für Datenschutzbehörden und externe Auditoren im Rahmen von universitären Angelegenheiten
  • Verwaltung von Datenschutzverletzungen und Koordination von ent-sprechenden Maßnahmen zur Minderung von Risiken

Ausbildung & Qualifikation

  • Abgeschlossenes 2. juristisches Staatsexamen oder vergleichbare Qualifikation
  • Fundierte Kenntnisse im Datenschutzrecht und der EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO)
  • Erfahrung im ganzheitlichen Informationssicherheits- und Datenschutzmanagement, vorzugsweise im universitären Umfeld
  • Fähigkeit, komplexe Sachverhalte verständlich zu kommunizieren und auf unterschiedliche Zielgruppen einzugehen
  • Ausgeprägte Analyse- und Problemlösungsfähigkeiten
  • Teamfähigkeit und hohe Eigeninitiative

Vertragsangebot

  • Spannende und herausfordernde Tätigkeit in einem dynamischen universitären Umfeld
  • Attraktives Gehaltspaket und Zusatzleistungen entsprechend den Tarifverträgen des öffentlichen Dienstes (TV-L)
  • Möglichkeit zur beruflichen Weiterentwicklung und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Angenehmes Arbeitsumfeld und die Chance, an bedeutenden Forschungsprojekten teilzuhaben

Interesse an dieser Stelle?

Als Personalberater sind wir exklusiv mit der Betreuung dieses Stellenangebotes beauftragt. Interessiert? Dann senden Sie uns Ihren Lebenslauf als PDF an personalberatung@kontrast-gmbh.de bis zum 28.06.2024. Wir melden uns bei Ihnen mit weiteren Details. Für Sie als Bewerber/in ist unsere Dienstleistung selbstverständlich kostenfrei!

Ihre Bewerbung bitte an: personalberatung@kontrast-gmbh.de.
Kontrast Personalberatung GmbH • Banksstr 6 • 20097 Hamburg

Referenz: 30308 Stand: 13.05.2024

Mehr zum Job

Beschäftigungsart Festanstellung
Arbeitsort
20097 Hamburg