Notfallsanitäter:in für die Praxisausbildung (im Tagesdienst) in Hamburg

Wir über uns

Die Feuerwehr Hamburg besteht aus etwa 3.000 hauptamtlichen Einsatzkräften bei der Berufsfeuerwehr. Sie verfügt darüber hinaus über 86 Freiwillige Feuerwehren mit rund 2.600 weiteren ehrenamtlichen Feuerwehrmännern und -frauen. Als zweitgrößte Feuerwehr Deutschlands verzeichnet sie über 280.000 Einsätze pro Jahr.

Der Rettungsdienst ist der Aufgabenschwerpunkt der Feuerwehr Hamburg. In über 250.000 Einsätzen pro Jahr wird die rettungsdienstliche Versorgung gewährleistet. Um diese Aufgaben stemmen zu können benötigen wir Sie! Und zwar an den Wachen Berliner Tor, Billstedt und Süderelbe. Nähere Informationen zum Aufgabenspektrum der Feuerwehr Hamburg finden Sie im Internet unter www.feuerwehr.hamburg.de.


Ihre Aufgaben

  • Neben der Tätigkeit als Notfallsanitäterin bzw. Notfallsanitäter im Einsatzdienst (49 % der Tätigkeiten)
  • sind Sie Fachprüferin oder Fachprüfer und nehmen an Prüfungsvorbereitungen teil.
  • Sie sind das kommunikative Bindeglied zwischen der Berufsfachschule, der Lehrrettungswache (LRW) und den hauptamtlichen Praxisanleitern der Berufsfachschule.
  • Sie gewährleisten die wachabteilungs- und wachübergreifende praktische Ausbildung auf Basis des LRW-Curriculums an der Feuer- und Rettungswache 12  (FuRw 12 - Altona) Sie fördern die fachlichen, sozialen und methodischen Kompetenzen von Auszubildenden.


Unser Angebot

  • Bezahlung nach der Entgeltgruppe KR 8 TV-L; dies ist eine Jahresgehaltsspanne (bei Vollzeittätigkeit) bei einer mögliche Einstufung in die Stufen 2 bis 3 (abhängig von Berufserfahrungszeiten) von ca. 37.100 € bis ca. 38.900 €.
  • Tarifbeschäftigte haben einen Anspruch auf eine Jahressonderzahlung (sog. Weihnachtsgeld).
  • flexible und familienfreundliche Arbeitszeit
  • Teilzeit (auch sog. Sabbatical) ist möglich
  • 30 Tage Urlaub pro Jahr
  • betriebliche Altersversorgung und vermögenswirksame Leistungen
  • betriebliche Gesundheitsförderung
  • Sonderkonditionen in ausgewählten Sport- und Fitnessclubs.
  • Tätigkeit an der FuRW 12 (Hamburg Altona in der Nähe des S-Bahnhofs Königstraße)


Hier finden Sie unsere "offizielle" Stellenausschreibung auf www.hamburg.de

Voraussetzungen

Erforderlich

Ihre Bewerbung findet Berücksichtigung, wenn Sie über

  • eine abgeschlossene Berufsausbildung zur Notfallsanitäterin bzw. zum Notfallsanitäter,
  • das Deutsches Schwimmabzeichen in Silber (nicht älter als 2 Jahre) und
  • den Führerschein der Klasse C1 verfügen. 
  •  Zudem müssen Sie mindestens eine 24-monatige berufliche Tätigkeit als Notfallsanitäter/in vorweisen können.


Vorteilhaft    

  • Kenntnisse in den Kurssystemen ACLS und AHA
  • Ausbildung zur Praxisanleiterin bzw. Praxisanleiter( sollten Sie nicht über diese Qualifikation verfügen, erhalten Sie diese von uns)

 

Vorteilhaft sind zudem die folgenden überfachlichen Kompetenzen:

 

  • Dienstleistungsorientierung
  • Fachliche und fachübergreifende Weiterentwicklung
  • Selbständigkeit /Initiative
  • Flexibilität / Lern- und Veränderungsbereitschaft


Jetzt bewerben

Notfallsanitäter:in für die Praxisausbildung (im Tagesdienst)

Schicke ganz einfach Deine Bewerbung über HamburgerJOBS.de ab und wir informieren Dich per Email, sobald der Arbeitgeber die Bewerbung heruntergeladen hat.

Bewerbungs-Unterlagen

Bitte füge Dein Anschreiben, Lebenslauf und bei Bedarf bis zu 4 weitere Dokumente hinzu, um die Bewerbung abzuschließen.

Unterstützte Dateiformate sind: .pdf, .doc, .docx, .jpg, .jpeg, .png, .odt, .rtf, .txt. Maximale Dateigröße 5 MB.

Feuerwehr Hamburg

Feuerwehr Hamburg

Mehr zum Job

Anzeigenart Stellenangebot
Arbeitszeit Vollzeit
Vertragsart Festanstellung
Berufliche Praxis mit Berufserfahrung
Aus- und Weiterbildung Abgeschlossene Berufsausbildung / Lehrabschluss
Berufskategorie Gesundheit, Medizin, Pflege, Sport / Sonstiges
Arbeitsort Mörkenstraße 36, 22767 Hamburg

Arbeitgeber

Feuerwehr Hamburg

Kontakt für Bewerbung

Herr Bernd Kupzick

Mehr zum Arbeitgeber

Benefits