Lehrerin bzw. Lehrer (m/w/d) für die Ausbildung von Notfallsanitäterinnen und Notfallsanitätern in Hamburg

veröffentlicht

Wir über uns

Die Berufsfachschule der Feuerwehr Hamburg für Notfallsanitäterinnen und Notfallsanitäter (BFS NotSan) bietet ein interessantes und abwechslungsreiches Arbeitsumfeld mit individuellen beruflichen Entwicklungs- und Entfaltungsmöglichkeiten. Unsere Lehrerinnen und Lehrer verfügen über ein festes Stundendeputat mit ausreichender Zeit zur Vor- und Nachbereitung von Unterrichten. 

Mit unserem interdisziplinären Kollegium gestalten wir ein junges, sich in der Entwicklung befindendes und anspruchsvolles Berufsbild. Unser modernes berufspädagogisches Ausbildungskonzept ist lernfeld- und handlungsorientiert. Als großer Rettungsdienstbetreiber bieten wir eine enge Kooperation zwischen den Lernorten


Ihre Aufgaben

  • Sie unterrichten in der Ausbildung und Weiterqualifizierung zu Notfallsanitäterinnen bzw. Notfallsanitätern im Rahmen eines fächerübergreifenden und handlungsorientierten Spiralcurriculums.
  • Curriculare Arbeit – Sie konzeptionieren und entwickeln Unterrichte sowie Lernziele und Lerninhalte; dies auch in Hinblick auf Fortschritt der Medizin, Wissenschaft, Forschung und Technik.
  • Sie leiten Ausbildungslehrgänge einschließlich Lern- und Praxisbegleitung.
  • Sie wirken in Prüfungsausschüssen der staatlichen Prüfungen zur Notfallsanitäterin bzw. zum Notfallsanitäter mit.


Voraussetzungen

Erforderlich

  • abgeschlossenes pädagogisches Studium mit berufs-, erwachsenenpädagogischem oder gesundheits- oder pflegewissenschaftlichem Schwerpunkt, welches zur Lehre an beruflichen Gesundheitsfachschulen befähigt oder
  • ein abgeschlossenes Lehramtsstudium, welches zur Lehre an staatlichen Schulen, oder
  • die Anerkennung als Lehrkraft gemäß § 31 Absatz 3 Notfallsanitätergesetz (NotSanG) Sie können sich ebenfalls bewerben, wenn Sie sich im fortgeschrittenen Studium der oben genannten Studiengänge befinden bzw. das Studium nicht erfolgreich abgeschlossen haben oder wenn Sie die Voraussetzungen als Lehrkraft nach dem NotSanG noch nicht vollumfänglich erfüllen. In diesen Fällen erhalten Sie eine tarifliche Eingruppierung in der Entgeltgruppe 10 bis 13 TV-L.
  • Zusätzlich sind Sie ausgebildete/r Rettungsassistent/in oder Notfallsanitäter/in und körperlich geeignet sind. (Hinweis: Die körperliche Eignung muss erst im Anschluss an das Auswahlverfahren nachgewiesen werden.)

 

Vorteilhaft

  • Praktische Erfahrungen sowie fundiertes Fachwissen im Bereich Rettungsdienst/Notfallmedizin
  • langjährige praktische Tätigkeit und Erfahrung auf einem Gebiet der aufgabenorientierten Anforderungen (z.B. Physiotherapie oder Gesundheitspflege)
  • Fähigkeit, Unterricht problem- und handlungsorientiert zu gestalten und pädagogisch zu reflektieren
  • Kenntnisse über aktuelle Diskussionen und Entwicklungen in den Bereichen Rettungsdienst und Notfallmedizin sowie in angrenzenden Bereichen der Gesundheitsversorgung
  • grundlegende Kenntnisse des wissenschaftlichen Arbeitens (Bildungswissenschaften und Gesundheitswissenschaften)

 



Jetzt bewerben

Lehrerin bzw. Lehrer (m/w/d) für die Ausbildung von Notfallsanitäterinnen und Notfallsanitätern

Schicke ganz einfach Deine Bewerbung über HamburgerJOBS.de ab und wir informieren Dich per Email, sobald der Arbeitgeber die Bewerbung heruntergeladen hat.

Bewerbungs-Unterlagen

Bitte füge Dein Anschreiben, Lebenslauf und bei Bedarf bis zu 4 weitere Dokumente hinzu, um die Bewerbung abzuschließen.

Unterstützte Dateiformate sind: .pdf, .doc, .docx, .jpg, .jpeg, .png, .odt, .rtf, .txt. Maximale Dateigröße 5 MB.

Feuerwehr Hamburg

Feuerwehr Hamburg

Mehr zum Job

Anzeigenart Stellenangebot
Arbeitszeit Vollzeit
Vertragsart Festanstellung
Berufliche Praxis keine Angabe
Aus- und Weiterbildung Abschluss Hochschule / Berufsakademie / Duales Studium
Berufskategorie Bildung, Erziehung, Soziale Berufe / Lehrkräfte, Trainer, Ausbilder
Arbeitsort Bredowstraße 4, 20539 Hamburg

Arbeitgeber

Feuerwehr Hamburg

Kontakt für Bewerbung

Feuerwehr Hamburg
Personalauswahlzentrum

Mehr zum Arbeitgeber

Benefits