Gesundheits- und Arbeitscoach (m/w/d) in Hamburg

Stellenbeschreibung

Die BTZ Berufliches Trainingszentrum Hamburg GmbH ist ein am Markt etabliertes Unternehmen der beruflichen Rehabilitation. Ziel ist, Menschen nach einer psychischen Erkrankung auf ihrem Weg ins Arbeitsleben zu unterstützen. Weiteres Tätigkeitsfeld des Unternehmens sind diagnostische Maßnahmen zur Feststellung der Belastbarkeit, der Leistungsfähigkeit und der Berufseignung.


Das BTZ beteiligt sich als Projektpartner an „Rehapro Hamburg - Haus für Gesundheit und Arbeit“, einem aus Bundesmitteln geförderten innovativen Hamburger Modellprojekt. Hier arbeiten u.a. Jobcenter, Rentenversicherung, Arbeitsagentur, Krankenversicherung, Sozialbehörde der FHH und Integrationsamt rechtskreisübergreifend zusammen. Die Besuchenden erhalten somit an einem zentralen Ort (Stresemannstraße 161) niedrigschwellig Zugang zu individuellen, bedarfsorientierten Beratungen und Leistungen.

 

Wir suchen ab sofort zwei Kolleginnen/Kollegen als

 

Gesundheits- und Arbeitscoach (m/w/d)

mit Abschluss Diplom, B.A. oder M.A. und Erfahrung in der Beratung

von Menschen mit psychischen Beeinträchtigungen

 

in Vollzeit für ein befristetes Projekt. Das Projekt endet im Herbst 2024.

 

Als Gesundheits- und Arbeitscoach begleiten Sie sowohl berufstätige als auch arbeitssuchende Menschen, darunter auch Personen mit Fluchterfahrung. Im Mittelpunkt steht die Planung, Koordinierung und Umsetzung des umfangreichen Unterstützungsangebotes. Dazu gehören insbesondere:

 

  • Eingangsdiagnostik im Rahmen persönlicher Erstgespräche zur Klärung der Anliegen und der aktuellen gesundheitlichen und beruflichen Situation
  • Lösungsorientierte Kurzzeitberatung (max. 5 Termine) und längerfristige Beratungen (bis zu 12 Monaten)
  • Regelmäßige Einzelgespräche mit den Teilnehmenden als koordinierender Coach mit Schwerpunkt Gesundheit und Arbeitsleben
  • Durchführung von Online-Beratungen als alternatives und/oder ergänzendes Setting
  • Koordination von Leistungen verschiedener Kostenträger und Leitung von Fallkonferenzen
  • Initiierung der besonderen Angebote im "Haus für Gesundheit und Arbeit" (z.B. Psychologische Diagnostik und Beratung, Ressourcenstärkung/Soft-Skill-Training, Gesundheitsberatung)
  • Verweisberatung an zielführende Angebote außerhalb des "Haus für Gesundheit und Arbeit"
  • Dokumentation und Berichtswesen


Voraussetzungen

Das bringen Sie mit:

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium (Abschluss: Diplom, B.A. oder M.A.) und mehrjährige Berufserfahrung, gerne eine systemische Berater-/Beraterinnenausbildung
  • Umfassende Kenntnisse des regionalen Angebotes im Bereich von Leistungen für Menschen mit psychischen Einschränkungen
  • Erfahrung in der Beratung von Menschen mit Fluchterfahrung
  • Wertschätzende ressourcenorientierte Grundhaltung, ausgeprägte Empathie sowie gute kommunikative Fähigkeiten mit hoher Kompetenz in der Gesprächsführung
  • Kenntnisse der Themenfelder traumasensible Beratung und Rassismuserleben
  • Gute MS-Office-Kenntnisse

     

    Das bieten wir Ihnen:

  • Tarifliche Entlohnung nach TV-AVH, inkl. jährlicher Sonderzahlung sowie einer leistungs- und erfolgsorientierten jährlichen Prämie
  • Abwechslungsreiche und verantwortungsvolle Tätigkeit mit guten Möglichkeiten zur fachlichen und persönlichen Entwicklung
  • Regelmäßige Supervision
  • Altersversorgung des öffentlichen Dienstes (VBL)
  • Gleitzeit
  • Zuschuss zum HVV ProfiTicket
  • Ein funktionierendes Qualitätsmanagement nach DIN EN ISO 9001

 

Weitere Informationen:

Bei gleicher fachlicher und persönlicher Eignung haben Menschen mit Schwerbehinderung Vorrang. Wir wünschen uns eine diverse Besetzung des Teams, die Spiegel der gesellschaftlichen Zusammensetzung ist und begrüßen daher die Bewerbung von Fachkräften aus den verschiedenen Minoritäten, gerne mit familiärer Migrationsgeschichte.

 

Als Ansprechpartnerin steht Ihnen Frau Nicole Prieba aus der Personalabteilung gern zur Verfügung, Tel. 040-2788954-87.

 

Wir bitten Sie um Ihre E-Mail-Bewerbung an:

Bewerbung@pepko-hamburg.de

 

BTZ Berufliches Trainingszentrum Hamburg GmbH

Frau Steffi Plokarz, Geschäftsleitung

Weidestraße 118c

22083 Hamburg

 

Bitte beachten Sie die Hinweise zur Datenschutzerklärung auf unserer Homepage – Für Interessierte – Ihre Bewerbung – Information zur DSGVO für Bewerberinnen/Bewerber.

Jetzt bewerben

Gesundheits- und Arbeitscoach (m/w/d)

Schicke ganz einfach Deine Bewerbung über HamburgerJOBS.de ab und wir informieren Dich per Email, sobald der Arbeitgeber die Bewerbung heruntergeladen hat.

Bewerbungs-Unterlagen

Bitte füge Dein Anschreiben, Lebenslauf und bei Bedarf bis zu 4 weitere Dokumente hinzu, um die Bewerbung abzuschließen.

Unterstützte Dateiformate sind: .pdf, .doc, .docx, .jpg, .jpeg, .png, .odt, .rtf, .txt. Maximale Dateigröße 5 MB.

PEPKO Unternehmensgruppe

PEPKO  Unternehmensgruppe

Mehr zum Job

Anzeigenart Stellenangebot
Arbeitszeit Vollzeit
Vertragsart Befristete Anstellung
Berufliche Praxis mit Berufserfahrung
Aus- und Weiterbildung Abschluss Hochschule / Berufsakademie / Duales Studium
Berufskategorie Gesundheit, Medizin, Pflege, Sport / Psychologie
Arbeitsort Weidestraße 118c, 22083 Hamburg

Arbeitgeber

PEPKO Unternehmensgruppe

Kontakt für Bewerbung

Personalabteilung