Geschäftsführers (m/w/d) in Stade

Stellenbeschreibung

Bei dem in gemeinsamer Trägerschaft der Agentur für Arbeit Stade und des Landkreises Stade stehenden Jobcenter Stade ist zum 01.01.2021 die Position des

 

Geschäftsführers (m/w/d)

 

zu besetzen. Die Bestellung als Geschäftsführer (m/w/d) erfolgt für die Dauer von fünf Jahren. Beim Jobcenter Stade sind ca. 210 Mitarbeiter (m/w/d) tätig. Existenzsichernde Leistungen sowie soziale und arbeitsmarktliche Integrationsleistungen sollen in der gemeinsamen Einrichtung zielgerichtet für die Anforderungen des Einzelfalls entwickelt werden.

 

Die Leistungen sollen rechtssicher und bürgerfreundlich erbracht werden.

 

Ihr Aufgabenbereich

• Führung und Steuerung des Jobcenters

• Ausgestaltung der Ziele des SGB II und Gesamtverantwortung für die Zielerreichung

• (Weiter-)Entwicklung der Kundenprozesse sowie die Einführung neuer Produkte und Programme unter Berücksichtigung der Lebenssituationen von hilfesuchenden Bürgern (m/w/d)

• Personalverantwortung sowie Dienst- und Fachaufsicht, ebenso gezielte Organisationsund Personalentwicklung im jeweiligen rechtlichen Rahmen

• Gesamtverantwortung für das Budget

• Wahrnehmung der Interessen des Jobcenters im Rahmen der Trägerversammlung, Abschluss von Zielvereinbarungen mit dem Gremium

• Außenvertretung, vor allem Pflege der Verbindungen zu den Vertretern (m/w/d) der Trägerversammlung und Beteiligten des örtlichen Arbeitsmarkts

 

Ihr Profil

Sie entsprechen unserem Anforderungsprofil, wenn Sie eine Ausbildung als Verwaltungsfachangestellter (m/w/d) abgeschlossen und die Angestelltenprüfung II (für Angestellte im kommunalen Verwaltungs- und Kassendienst) erfolgreich abgelegt haben oder über ein abgeschlossenes Studium der Fachrichtung „Allgemeine Verwaltung (Public Administration)“ bzw. „Verwaltungsbetriebswirtschaft (Public Management)“ einhergehend mit der Befähigung für das 1. Einstiegsamt der Laufbahngruppe 2, Fachrichtung „Allgemeine Dienste“, verfügen.

 

Gesucht wird eine Persönlichkeit, die über mehrjährige Berufserfahrung mit Führungsverantwortung in einer öffentlich-rechtlichen oder behördlichen Verwaltungsstruktur und damit einhergehend über fundierte Kenntnisse im Rechtskreis SGB II (u.a. Steuerungslogik, Produkte, Programme und Verfahren sowie regionaler Arbeits- und Ausbildungsmarkt) verfügt. Im Weiteren sind Vorerfahrungen in den Bereichen Kosten- und Leistungsrechnung sowie Controlling erforderlich.

 

Die Aufgaben bedingen ein hohes Maß an Einsatzbereitschaft und Entscheidungsfreude sowie die ausgeprägte Fähigkeit zur Analyse von (Arbeits-)Prozessen, um daraus strategisch gestaltete Handlungsansätze zu entwickeln. Vor dem Hintergrund der Zusammenarbeit mit diversen Akteuren (Träger des Jobcenters, Politik, Verbände und Interessengruppen), die teilweise auch divergierende Interessen vertreten, sind Kommunikations- und Konfliktfähigkeit, Verhandlungsgeschick, Überzeugungsvermögen und Konsensbereitschaft unerlässlich. Die Personalführung und -entwicklung erfordert Motivationsfähigkeit, soziale Kompetenzen und die Fähigkeit, das eigene Handeln selbstreflektorisch zu betrachten.

 

Die breite Facette der maßgeblichen Kompetenzen der gesuchten Führungspersönlichkeit umfasst daneben insbesondere in hoher Ausprägung die Kundenorientierung und die Vertrauens- und Glaubwürdigkeit.

 

Einstellungsvoraussetzungen sind außerdem das Vorhandensein eines gültigen Führerscheins der Klasse B sowie ein eintragungsfreies Führungszeugnis (Hinweis: Die entsprechenden Nachweise werden zu einem späteren Zeitpunkt vom erfolgreichen Bewerber (m/w/d) angefordert).

 

Wir bieten

• abhängig vom einstellenden Träger eine Bezahlung nach TE I TV-BA (Agentur für Arbeit) oder Entgeltgruppe 12 TVöD/VKA (Landkreis)

• eine vielfältige und herausfordernde Tätigkeit mit umfassender Führungsverantwortung

 

Schwerbehinderte und schwerbehinderten Personen gleichgestellte Bewerber (m/w/d) werden im Rahmen des gesetzlich Zulässigen bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

 

Für Auskünfte stehen die Vorsitzende der Geschäftsführung der Agentur für Arbeit Stade, Frau Froelich (Tel. 04141 92 66 00), oder die Dezernentin für Soziales, Jugend und Familie, Gesundheit beim Landkreis Stade, Frau Brahmst (Tel. 04141 12-2001), zur Verfügung.

 

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung bis zum 31.10.2020 an folgende Adresse:

 

Interner Service Personal Lüneburg-Uelzen

Personal-Rekrutierung

An den Reeperbahnen 2

21335 Lüneburg

oder per E-Mail an:

Lueneburg-Uelzen.IS-Personal-Rekrutierung@arbeitsagentur.de

Mehr zum Job

Anzeigenart Stellenangebot
Vertragsart Befristete Anstellung
Aus- und Weiterbildung Abschluss Hochschule / Berufsakademie / Duales Studium
Berufskategorie Geschäftsleitung, Management, Beratung / Geschäftsleitung, Management, Bereichsleitung
Arbeitsort 21680 Stade

Arbeitgeber

Stellenanzeige aus dem Hamburger Abendblatt

Hinweis: Bei dieser Anzeige handelt es sich um eine Stellenanzeige aus der Quelle "Hamburger Abendblatt"

Geschäftsführers (m/w/d)
Wir benutzen Cookies um die Benutzerfreundlichkeit auf unseren Seiten zu verbessern. Änderst Du die Einstellungen nicht, gehen wir davon aus, dass Du damit einverstanden bist. Hier kannst Du zu den Einstellungen mehr erfahren.