Fachärztin bzw. Facharzt oder Ärztin bzw. Arzt (m/w/d) für die Bekämpfung der SARS-CoV-2-Infektion in Hamburg

Stellenbeschreibung

Bezirksamt Harburg, Dezernat Soziales, Jugend und Gesundheit


Fachärztin bzw. Facharzt oder Ärztin bzw. Arzt (m/w/d) für die Bekämpfung der SARS-CoV-2-Infektion

Vollzeit/Teilzeit (befristet)

Ä1 / Ä2 TV-L


Wir über uns

Werden Sie Krisenmanager (m/w/d)!


Das Ärzteteam des Gesundheitsamts Harburg sucht ab sofort Ärztinnen und Ärzte (m/w/d) zur Bekämpfung von SARS-CoV-2.


Werden Sie ein Teil des Teams und helfen Sie mit bei der Eindämmung der aktuellen Pandemie. Sie erleben die praktische Umsetzung des Infektionsschutzes vor Ort im Gesundheitsamt und in einem akuten Ausbruchsgeschehen.


Zunächst freuen wir uns auf Ihre Mitarbeit für 6 Monate und mit mindestens 30Std./Woche. Gefällt Ihnen die Arbeit, besteht die Möglichkeit, sich parallel auf unbefristete Stellen im öffentlichen Gesundheitsdienst zu bewerben.


Besuchen Sie uns gerne auf www.hamburg.de/aerzte und gewinnen Sie spannende Einblicke in ärztliche Tätigkeiten via Kurzfilme!


Hier finden Sie weitere Informationen zum Arbeitgeber Freie und Hansestadt Hamburg.



Ihre Aufgaben

Sie führen behördliche Maßnahmen nach Infektionsschutzgesetz zur Bekämpfung der SARS-CoV-2-Infektion durch, u.a.

  • positive Befunde an Patienten rückmelden und Quarantäne aussprechen
  • Kontaktpersonen der Kategorie I informieren und Quarantäne aussprechen
  • Beratung von Arztpraxen und weiterer Praxen medizinischer Fachberufe über zu treffende (Schutz-)Maßnahmen bei Covid-19-Fällen
  • SARS-CoV-2-positive Erkrankte aus der (häuslichen) Quarantäne entlassen


Voraussetzungen

Ihr Profil

Erforderlich

  • Fachärztin bzw. Facharzt (m/w/d) (die Einstellung erfolgt dann in einem Sonderarbeitsvertrag nach Ä2) oder
  • Approbation als Ärztin bzw. Arzt (m/w/d) (die Einstellung erfolgt dann in einem Sonderarbeitsvertrag nach Ä1) oder
  • Hochschulabschluss der Humanmedizin (die Einstellung erfolgt dann in EGr. 13)


Vorteilhaft

  • Interesse an der Auseinandersetzung mit epidemischen und/oder pandemischen Verläufen
  • Belastbarkeit und Flexibilität
  • ausgeprägte Kommunikations- und Kooperationsfähigkeiten
  • Fähigkeit zum selbstständigen Arbeiten
  • gute mündliche und schriftliche Deutschkenntnisse
  • Interesse an einer sinnstiftenden, am Gemeinwohl eines Stadtstaats orientierten Tätigkeit



Für eine Übertragung der Tätigkeit ist der Nachweis erforderlich, dass Sie die Voraussetzungen des Masernschutzgesetzes erfüllen (weitere Informationen).


Unser Angebot

  • zwei Stellen, schnellstmöglich zu besetzen, befristet auf 6 Monate
  • Bezahlung nach Entgeltgruppe Ä1/Ä2 TV-L (Entgelttabelle) (nicht für Beamtinnen und Beamte ausgeschrieben). Auf die Stelle finden außer den Regelungen zum Entgelt die Bestimmungen des TV-L Anwendung. Das Entgelt orientiert sich an § 41 Nr. 7 TV-L (Ärztinnen und Ärzte an Universitätskliniken) unter Berücksichtigung der Regelung zur Arbeitszeit und Jahressonderzahlungen.
  • Als Hochschulabsolventinnen und Hochschulabsolventen (m/w/d) der Humanmedizin Bezahlung nach Entgeltgruppe 13 TV-L (Entgelttabelle) (nicht für Beamtinnen und Beamte ausgeschrieben)
  • eine Tätigkeit in Vollzeit (39 Std./Woche) oder Teilzeit
  • Einarbeitung in einem engagierten Team
  • Einblicke in die Arbeit im Öffentlichen Gesundheitsdienst
  • vielseitige berufliche Perspektiven und Karrieremöglichkeiten
  • Für die Stadt Hamburg zu arbeiten, hat viele weitere Vorteile: alle Vorteile auf einen Blick



In Bezug auf Ihre aktive Unterstützung bitten wir um Ihr Verständnis, dass diese Krisenzeit statt der grundsätzlich flexiblen und familienfreundlichen Arbeitszeit Ihren Einsatz ggf. auch zu ungünstigeren Arbeitszeiten notwendig macht.



Ihre Bewerbung

Auf die Stellenausschreibung mit der Nummer 227881 können Sie sich bis zum 27.10.2020 bewerben.


Bitte übersenden Sie uns eine Kurzbewerbung mit folgenden Angaben und Dokumenten:

  • ab wann und bis wann Sie verfügbar sind
  • wie viele Arbeitsstunden pro Woche (ggf. an welchen Tagen) Sie arbeiten möchten
  • aktueller Lebenslauf und Kopie der Approbationsurkunde
  • ggf. aktuelles Zeugnis
  • für die Berücksichtigung einer Schwerbehinderung bzw. Gleichstellung im Auswahlverfahren einen Nachweis.



Haben Sie noch Fragen? Dann wenden Sie sich gerne an Herrn Dr. Chahvand (Tel. 040/428 71-2390 oder per E-Mail an ali.chahvand@harburg.hamburg.de).


Bei formalen Fragen steht Ihnen Frau Hannibal vom Personalservice (Tel. 0176 4286 1111) gerne zur Verfügung.


Ihre vollständige Bewerbung senden Sie uns bitte

Bezirksamt Harburg

Personalservice

Harburger Ring 33

21073 Hamburg


Weiterführende Links und Informationen


Mehr zum Job

Anzeigenart Stellenangebot
Arbeitszeit Vollzeit
Vertragsart Befristete Anstellung
Berufliche Praxis mit Berufserfahrung
Aus- und Weiterbildung Abschluss Hochschule / Berufsakademie / Duales Studium
Berufskategorie Gesundheit, Medizin, Pflege, Sport / Arzt, Mediziner
Arbeitsort Harburger Ring 33, 21073 Hamburg

Arbeitgeber

Freie und Hansestadt Hamburg Bezirksamt Harburg Personalabteilung

Kontakt für Bewerbung

Herr Dr. Chahvand
Freie und Hansestadt Hamburg Bezirksamt Harburg Personalabteilung
Wir benutzen Cookies um die Benutzerfreundlichkeit auf unseren Seiten zu verbessern. Änderst Du die Einstellungen nicht, gehen wir davon aus, dass Du damit einverstanden bist. Hier kannst Du zu den Einstellungen mehr erfahren.