Bildungsreferentin oder Bildungsreferent der Jugendfeuerwehr in Hamburg

Stellenbeschreibung

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt

eine Bildungsreferentin oder einen Bildungsreferenten der Jugendfeuerwehr



Wir über uns:


Es gibt derzeit 60 Jugendfeuerwehren mit gegenwärtig fast 1.000 Kindern und Jugendlichen im Alter zwischen 10 bis 17 Jahren, die von etwa 250 ehrenamtlichen Jugendleiterinnen und Jugendleitern der Freiwilligen Feuerwehren betreut werden. Dazu kommen noch 6 Minifeuerwehren in denen Kinder, im Alter von fünf bis 12 Jahren, an die Feuerwehr herangeführt werden. Neben Brandschutzerziehung, Feuerwehrtechnik und Erste Hilfe wird auch allgemeine Jugendarbeit wie Zeltlager, Sport- und Spielveranstaltungen, internationaler Jugendaustausch etc. geleistet. Wir wollen den Mitgliedern eine interessante und aktive Freizeitgestaltung ermöglichen, sie Gemeinschaft und Teamgeist entwickeln lassen und sie in ihrer Persönlichkeitsentwicklung, Selbstorganisation und Bildung fördern. An die ehrenamtlichen Betreuerinnen und Betreuer werden hohe pädagogische aber auch didaktische Anforderungen gestellt. Gründe hierfür sind:


  • die große Altersspanne der Kinder und Jugendlichen,
  • die in den letzten Jahren stark gestiegenen Zahl der Jugendfeuerwehren und
  • die Jugendarbeit auch in sozialen Brennpunkten.


Für diese sowie auch für die Jugendlichen selbst, werden jährlich ca. 25 Wochenendseminare zu denverschiedensten Themen (Jugendleiterausbildung, Juleica-Fit-Fortbildungen, „Jungs“ und „Mädchen“Seminare, Theater, Foto und Film etc.) veranstaltet. Ebenso wird für die Jugendlichen eine Reihe von zweistündigen Themenabenden zu jugendpolitischen Themen angeboten.


Ihre Aufgaben:


Diese Aus- und Fortbildungsarbeit der Jugendfeuerwehr Hamburg soll durch eine weitere Bildungsreferentin oder einen weiteren Bildungsreferent unterstützt werden. Hierfür suchen wir in Ergänzung zur derzeitigen Stelleninhaberin, die mit 1/4 der durchschnittlichen wöchentlichen Arbeitszeit arbeitet, eine weitere Mitarbeiterin oder einen weiteren Mitarbeiter, die oder der mit 1/2 Stelle der durchschnittlichen wöchentlichen Arbeitszeit arbeitet. Eine besonders hohe Anforderung stellt die Stelle an Ihre zeitliche Flexibilität, da die wahrzunehmenden Aktivitäten, bedingt durch die Ehrenamtlichkeit der Betreuerinnen und Betreuer, im Wesentlichen in den Abendstunden und am Wochenende stattfinden müssen. Darüber hinaus erwarten wir, dass Sie auch sonst „mobil“ telefonisch erreichbar sind. Inhaltliche Vorbereitungen Ihrer Arbeit können im Rahmen Ihrer Möglichkeit im Wesentlichen zu Hause durchgeführt werden. Die stundenweise Besetzung unserer Geschäftsstelle kann durchaus erforderlich sein.


Ihr Aufgabenfeld umfasst:


  • die Grundlagenarbeit für Maßnahmen der außerschulischen Jugendbildung unter Berücksichtigung der pädagogischen, geschichtlichen, wirtschaftlichen und sozialen Gegebenheiten sowie deren Weiterentwicklung
  • Erarbeitung und Mitwirkung an Projekten der Kinder- und Jugendarbeit, insbesondere der außerschulischen Jugendbildung in Gruppen, Seminaren und Veranstaltungen
  • die Beratung, Aus- und Weiterbildung und Unterstützung von ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern
  • die Erstellung einer Jahresplanung in Abstimmung mit dem Bildungsausschuss und dem Landesjugendfeuerwehrausschuss der Jugendfeuerwehr Hamburg
  • die Teilnahme sowie inhaltliche Vorbereitung von Sitzungen und Gremien der Jugendfeuerwehr Hamburg
  • die Auswertung der praktischen Arbeit und Modifizierung des theoretischen Ansatzes sowie Analyse der durchgeführten Maßnahmen
  • die Kontaktpflege und ggf. Mitarbeit bei allen in der Jugendfeuerwehr Hamburg zusammengeschlossenen Jugendfeuerwehren und zu den beigetretenen Dachorganisationen
  • den fachlichen Erfahrungsaustausch mit der Feuerwehr, der Behörde für Arbeit, Soziales, Familie und Integration sowie anderen Bildungsreferenten der Jugendverbände
  • die Entwicklung und Erarbeitung von Arbeitsmaterialien für die Jugendfeuerwehr Hamburg.


Vorgesetzter der Stelle ist der Landesjugendfeuerwehrwart, welcher seine Funktion ehrenamtlich ausübt. Vor diesem Hintergrund ist eine enge Verzahnung mit dem ehrenamtlich tätigen Bildungsausschuss der Jugendfeuerwehr Hamburg, wie aber auch der anderen Bildungsreferentin erforderlich.



Behörde/Amt: Behörde für Inneres und Sport, Feuerwehr

Stellenanzahl: 1

Amtsbezeichnung: Tarifbeschäftigte bzw. Tarifbeschäftigter

Stellenwertigkeit: EGr. 10 TV-L

Führungsposition: nein

Arbeitsumfang: Teilzeit (19,5 Std.)

Beschäftigungsdauer: unbefristet

Bewerbungsschluss: 05.07.2017

Stellennummer: 143850


Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung in Papierform!


Neben einem aussagekräftigen Anschreiben, in dem Sie erläutern, inwieweit Sie das Anforderungsprofil erfüllen, benötigen wir die folgenden Unterlagen von Ihnen:

  • tabellarischer Lebenslauf,
  • Nachweis der Berufsausbildung,
  • Kopie des Führerscheins,
  • aktuelle Beurteilung bzw. aktuelles Zeugnis (siehe auch Hinweise zum Bewerbungs- und Auswahlverfahren),
  • relevante Fortbildungsnachweise,
  • einen Nachweis über Ihre Schwerbehinderung bzw. Gleichstellung (falls vorhanden) sowie
  • nur bei Bewerberinnen und Bewerbern aus dem öffentlichen Dienst: einer Einverständniserklärung zur Einsichtnahme in Ihre Personalakte (unter Angabe der personalaktenführenden Stelle und des Namens der aktuell zuständigen Personalsachbearbeiterin bzw. des aktuell zuständigen Personalsachbearbeiters)

an die:


Behörde für Inneres und Sport

Feuerwehr Hamburg

Frau Heuer (F0132He)

Westphalensweg 1

20099 Hamburg


Fehlende Unterlagen können zum Ausschluss aus dem Bewerbungsverfahren führen.

Des Weiteren beachten Sie bitte, dass Bewerbungsunterlagen ohne frankierten und beschrifteten Rückumschlag nicht zurückgesandt werden können.


Für Fragen stehen Ihnen

- Herr von Appen (Landesjugendfeuerwehrwart), Tel.: 0177 37 28 267

- Frau Igla (Landesjugendfeuerwehrwart-Vertreterin), Tel.: 0171 367 07 82 sowie

- Frau Heuer (Personalauswahlzentrum), Tel.: 428 51-4826

zur Verfügung.


Die Freie und Hansestadt Hamburg fördert die Gleichstellung von Frauen und Männern. In dem Bereich, für den diese Stelle ausgeschrieben wird, sind Frauen unterrepräsentiert (§ 3 Abs. 1 und 3 des Hamburgischen Gleichstellungsgesetzes (HmbGleiG)). Wir fordern Frauen daher ausdrücklich auf, sich zu bewerben. Sie werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung vorrangig berücksichtigt.

Voraussetzungen

Formale Voraussetzungen:


  • abgeschlossenes sozialpädagogisches Studium,
  • Eignung und Befähigung Kraftfahrzeuge zu führen; Fahrerlaubnis mindestens der Klasse B (alte Klasse 3), inklusive eines Fahrzeugs sowie Bereitschaft zu Dienstfahrten


Aufgabenorientierte Anforderungen:


  • Engagement und Motivation für die Aufgaben und die Fähigkeit, Kinder und Jugendliche mit der Ausgestaltung und Kommunikation begeistern zu können,
  • selbstständige und teamorientierte Arbeitsweise,
  • offener und kommunikativer Umgang mit Menschen,
  • hohes Maß an Eigeninitiative sowie Kreativität,
  • Kenntnisse der Software Microsoft Office, hier insbesondere Word und PowerPoint und
  • einwandfreie Deutschkenntnisse in Sprache und Schrift.


Persönliche Anforderungen, die für die Aufgabenwahrnehmung besonders wichtig sind:


  • Flexibilität,
  • Arbeitsorganisation
  • Engagement/Initiative,
  • fachliche Kenntnisse,
  • Wertschätzung/Einfühlsamkeit und
  • Kooperationsverhalten.

Mehr zum Job

Anzeigenart Stellenangebot
Arbeitszeit Teilzeit
Vertragsart Festanstellung
Berufliche Praxis keine Angabe
Aus- und Weiterbildung Abschluss Hochschule / Berufsakademie / Duales Studium
Berufskategorie Bildung, Erziehung, Soziale Berufe / Erziehung, Sozialpädagogik
Arbeitsort Westphalensweg 1, 20099 Hamburg

Arbeitsort auf der Karte

Arbeitgeber

Feuerwehr Hamburg

Mehr zum Arbeitgeber

Benefits

Kontakt für Bewerbung

Frau Kim Heuer
Personalauswahlzentrum
Westphalensweg 1, 20099 Hamburg
KimAlisa.Heuer@feuerwehr.hamburg.de
Verwendung von Cookies

Wir benutzen Cookies um die Benutzerfreundlichkeit auf unseren Seiten zu verbessern. Änderst Die die Einstellungen nicht, gehen wir davon aus, dass Du damit einverstanden bist. Hier kannst Du zu den Einstellungen mehr erfahren