Beschäftigte/r im Sachgebiet 122 “Sozialhilfe, Rechtspflege“ Entgeltgruppe 7 TV-AVH, Teilzeit mit 50% - Kennziffer: 001/18 in Hamburg

Stellenbeschreibung

Im Statistischen Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein ist am Standort Hamburg in der Abteilung 1 im Sachgebiet 122 “Sozialhilfe, Rechtspflege“ zum 1.7.2018 eine Stelle als

 

Beschäftigte / Beschäftigter Entgeltgruppe 7 TV-AVH

 

im Umfang einer 0,5 Stelle dauerhaft zu besetzen.

 

Schwerbehinderte haben Vorrang vor gesetzlich nicht bevorrechtigten Bewerberinnen oder Bewerbern gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung.Das Statistische Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein fördert die Gleichstellung von Frauen und Männern. Männer werden daher nachdrücklich aufgefordert, sich auf die zu besetzende Stelle zu bewerben.

 

Welche Aufgaben erwarten Sie?

 

Das Statistische Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein erhebt Daten aus allen Bereichen des gesellschaftlichen, wirtschaftlichen und öffentlichen Lebens und stellt diese für die entsprechenden Entscheidungsträger, die Medien und die interessierten Bürgerinnen und Bürger zur Verfügung.

 

Das Aufgabengebiet umfasst die Bearbeitung der Strafverfolgungsstatistik für die Länder Hamburg und Schleswig-Holstein sowie die Bearbeitung der Bewährungshilfestatistik des Landes Schleswig-Holstein. Die Strafverfolgung erfasst als Jahresstatistik alle Ab- und Verurteilten nach ihren demographischen Merkmalen, Rechtsentscheidungen und schwerster Straftat. Die Bewährungshilfestatistik erfasst als Jahresstatistik alle Unterstellungen und Beendigungen der Bewährungsaufsicht. Bei Bedarf kann auch die Bearbeitung weiterer Justizstatistiken anfallen.

 

Folgende Tätigkeiten zählen insbesondere zu Ihrem Aufgabenbereich:

 

  • Monatliche Aufbereitung der Strafverfolgungsstatistik (Dateneingangskontrolle, Datenimport, Plausibilisierung, Datenexport, manuelle Datenerfassung und gegebenenfalls Signierung der schwersten Straftat)

     

  • Monatliche Aufbereitung der Bewährungshilfestatistik (Dateneingangskontrolle, Datenimport, Plausibilisierung)


  • Klärung und Rückfragen mit/bei den Berichtstellen (Amts- und Landgerichte, Justizverwaltungen) bei Unklarheiten


  • Mitwirkung bei der Erstellung von Veröffentlichungen

Voraussetzungen

Was erwarten wir von Ihnen?

 

Gesucht wird eine Kollegin/ein Kollege mit einer abgeschlossenen kaufmännischen Ausbildung oder einer abgeschlossenen Ausbildung zur/zum Verwaltungsfachangestellten, vorzugsweise mit Erfahrung im Umgang mit Daten und Statistiken. Darüber hinaus bringen Sie gute Anwender­kenntnisse der MS-Office-Produkte (Outlook, Excel, Word) mit. Die gesundheitliche Eignung für die Arbeit am PC wird vorausgesetzt.

 

Sie verfügen idealerweise über die Fähigkeit und Bereitschaft:

 

  • sich schnell, eigeninitiativ und umfassend in das neue Arbeitsgebiet und dessen Inhalte einzuarbeiten

     

  • Ihren Aufgabenbereich und die Abläufe selbst zu organisieren

     

  • zu genauem Umgang mit Zahlen und haben ein gutes Zahlenverständnis

     

  • sich mit weiteren Kollegen/Kolleginnen einen Arbeitsraum zu teilen

     

  • sich rasch in ein bestehendes Team zu integrieren


Idealerweise bringen Sie folgende Fertigkeiten und Kenntnisse mit oder sind bereit, sich diese in angemessener Zeit anzueignen:

 

  • Gründliche und vielseitige Fachkenntnisse des Ablaufs und der Aufbereitung beider Justizstatistiken

     

  • Gründliche Anwenderkenntnisse des entsprechenden Aufbereitungsverfahrens (hier: JULIA)


Was können Sie erwarten?

 

  • Ein interessantes Aufgaben- und Tätigkeitsgebiet

     

  • Eine sorgfältige Einarbeitung

     

  • Eine gute Arbeitsatmosphäre

     

  • Flexible Arbeitszeiten

     

  • Verkehrsgünstige Lage und gute Anbindung an den öffentlichen Nahverkehr

     

  • Möglichkeiten zur Fort- und Weiterbildung

     

  • Betriebliche Altersvorsorge


Ansprechpartner:

Weiterführende Informationen über die Aufgaben und dieauszuführenden Tätigkeiten erteilt Ihnen gerne Frau Sabrina Savoly (Tel.-Nr.040/ 42831 – 1746, E-Mail: sabrina.savoly@statistik-nord.de).

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann möchten wir Sie gerne kennen lernen und freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung, in der Sie bitte darstellen, inwieweit Sie das beschriebene Anforderungsprofil erfüllen.   

 

Bewerbungsschluss:          26.03.2018  

 

Ihre schriftliche Bewerbung mit den üblichen und vollständigen Unterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, Schul-, Ausbildungs-, Arbeitszeugnisse sowie Nachweise über Fort- und Weiterbildung) und einer aktuellen Beurteilung/einem aktuellen Zeugnis richten Sie bitte an folgende Adresse:

 

Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein

Anstalt des öffentlichen Rechts

Personalreferat – 42 –

Kennziffer: 001/18

Steckelhörn 12

20457 Hamburg

Per Mail: personalreferat@statistik-nord.de

 

Mehr zum Job

Anzeigenart Stellenangebot
Arbeitszeit Teilzeit
Vertragsart Festanstellung
Berufliche Praxis mit Berufserfahrung
Aus- und Weiterbildung Abgeschlossene Berufsausbildung / Lehrabschluss
Berufskategorie Öffentlicher Dienst, Sicherheit, Reinigung, etc. / Öffentlicher Dienst
Arbeitsort Steckelhörn 12, 20457 Hamburg

Arbeitsort auf der Karte

Arbeitgeber

Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein AöR

Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein AöR

Mehr zum Arbeitgeber

Benefits

Kontakt für Bewerbung

Frau Savoly
Telefon: 040-42831 1746
Wir benutzen Cookies um die Benutzerfreundlichkeit auf unseren Seiten zu verbessern. Änderst Du die Einstellungen nicht, gehen wir davon aus, dass Du damit einverstanden bist. Hier kannst Du zu den Einstellungen mehr erfahren.