Beschäftigte / Beschäftigter Entgeltgruppe 9 TV-AVH - 015/16 in Hamburg

von Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein AöR

Stellenbeschreibung

Im Statistischen Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein ist innerhalb des Standortes Hamburg in der Abteilung 1, Sachgebiet 121 „Jugendhilfe, Gesundheit“ schnellstmöglich eine Stelle als


Beschäftigte / Beschäftigter

Entgeltgruppe 9 TV-AVH


in Vollzeit dauerhaft zu besetzen.

Die Stelle ist teilzeitgeeignet (bei ganztägiger Besetzung des Arbeitsplatzes).

Schwerbehinderte haben Vorrang vor gesetzlich nicht bevorrechtigten Bewerberinnen oder Bewerbern gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung.

Das Statistische Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein fördert die Gleichstellung von Frauen und Männern. Männer werden daher nachdrücklich aufgefordert, sich auf die zu besetzende Stelle zu bewerben.

Welche Aufgaben erwarten Sie?


Das Statistische Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein erhebt Daten aus allen Bereichen des gesellschaftlichen, wirtschaftlichen und öffentlichen Lebens und stellt diese Daten für die entsprechenden Entscheidungsträger, die Medien und die interessierten Bürgerinnen und Bürger zur Verfügung.


Für die Krankenhausstatistiken werden in Hamburg und Schleswig-Holstein Krankenhäuser und Vorsorge- und Rehabilitationseinrichtungen zu ihren allgemeinen Grunddaten (wie z. B. Anzahl des ärztlichen/ nichtärztlichen Personals, Bettenkapazität, Anzahl der behandelten Patientinnen und Patienten), zu den Diagnosen und den Kosten (u. a. Personal- und Sachkosten) befragt. Die Einrichtungen melden ihre Angaben online.


Schwerpunkte Ihrer Tätigkeit für die Krankenhausstatistiken wären u. a. folgenden Aufgaben:

  • Selbständige Planung, Steuerung und Überwachung der Arbeitsabläufe für die Statistikproduktion
  • Vorbereitung der Erhebung: Festlegung des Berichtskreises und Gewährleistung der elektronischen Datenzulieferung durch die Berichtsstellen (vor allem IDEV), auch im Zusammenwirken mit dem IT-Bereich des Statistikamtes Nord
  • Rücklaufkontrolle der von den Berichtsstellen eingehenden Daten/Dateien (auch im Rahmen der Verfahren IDEV)
  • Überführung der zugelieferten Daten/Dateien in die statistikinternen Verfahren zur Weiterverarbeitung
  • Eigenständige Fehlerbereinigung in der maschinellen Plausibilitätskontrolle
  • telefonische und schriftliche Klärungen mit den Berichtstellen etwa bei unvollständigen oder nichtplausiblen Datenlieferungen
  • Beantwortung von Rückfragen aus den Berichtsstellen (erste Ansprechstelle der Auskunftspflichtigen im Erhebungsgeschäft)
  • Erstellung von Standardverbundtabellen (STATSPEZ/ BASE) und Prüfung der statistischen Ergebnisse auf Plausibilität
  • Erstellung von Veröffentlichungen (z.B. Statistisches Jahrbuch, Statistischer Bericht) und der Sicherstellung der statistischen Geheimhaltung
  • Mitwirkung bei der Aufwandskalkulation und Durchführung von Sonderauswertungen

Voraussetzungen

Was erwarten wir von Ihnen?


Gesucht wird eine Person mit abgeschlossenem Fachhochschul- oder Bachelorstudium der Fachrichtungen Wirtschafts-, Sozial- oder Verwaltungswissenschaften oder mit gleichwertigen Fähigkeiten und Erfahrungen, die bereit und in der Lage ist, sich schnell und umfassend in die Aufgabenstellung einzuarbeiten.


Gute Kenntnisse in Windows und in der Anwendung der MS-Office Programme (u. a. Excel, Access) werden erwartet.


Idealerweise bringen Sie

  • Eigeninitiative und die Fähigkeit zu selbständigem Arbeiten wie aber auch im Team,
  • die Fähigkeit zu sorgfältiger, konzentrierter und ausdauernder Arbeitsweise,
  • gute Belastbarkeit und Flexibilität,
  • ein sicheres, kompetentes und verbindliches Auftreten sowie Verhandlungsgeschick mit Berichtspflichtigen,
  • Dienstleistungsorientierung und kommunikative Fähigkeiten,
  • Organisations- und Koordinierungsfähigkeiten und
  • ein gutes Sozialverhalten mit.Darüber hinaus sind Kenntnisse und Fähigkeiten
  • über das Programm und die Organisation der amtlichen Statistik,
  • der Krankenhausstatistik und der in diesem Zusammenhang relevanten Rechtsvorschriften und Systematiken sowie des Datenschutzes und der statistischen Geheimhaltung,
  • im Umgang mit der Datenverarbeitung am PC (OVIS-Oberfläche, Base für STATSPEZ) und
  • der Tabellengestaltung erwünscht bzw. wird die Bereitschaft erwartet, sich diese kurzfristig anzueignen:Die gesundheitliche Eignung für die Arbeit am PC muss gegeben sein.


Was können Sie erwarten?

  • Eine fundierte Einarbeitung
  • Möglichkeiten zur Fort- und Weiterbildung
  • Betriebliche Altersvorsorge
  • Flexible Arbeitszeiten


Ansprechpartnerin:


Für Fragen steht Ihnen gern Frau Kornelia Zander (unter 040 / 4 28 31- 17 94) zur Verfügung.


Haben wir Ihr Interesse geweckt?


Dann möchten wir Sie gerne kennen lernen und freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung, in der darzustellen wäre, inwieweit Sie das beschriebene Anforderungsprofil erfüllen.


Bewerbungsschluss: 12.12.2016


Ihre schriftliche Bewerbung mit den üblichen und vollständigen Unterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, Schul-, Ausbildungs-, Arbeitszeugnisse sowie Nachweisen über Fort- und Weiterbildung) und einer aktuellen Beurteilung/einem aktuellen Zeugnis richten Sie bitte an folgende Adresse:


Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein

Anstalt des öffentlichen Rechts

Personalreferat – 42 –

Kennziffer: 015/16

Steckelhörn 12

20457 Hamburg


Per Mail: personalreferat@statistik-nord.de

Bitte beziehen Sie sich bei Ihrer Bewerbung auf hamburgerjobs.de.

Zusätzliche Informationen zum Job

Anzeigenart
Stellenangebot
Arbeitszeit
Vollzeit
Vertragsart
Festanstellung
Berufliche Praxis
mit Berufserfahrung
Aus- und Weiterbildung
Abgeschlossene Berufsausbildung / Lehrabschluss
Berufskategorie
Öffentlicher Dienst, Sicherheit, Reinigung / Öffentlicher Dienst
Arbeitsort
Steckelhörn 12 , 20457 Hamburg

Unternehmensprofil Zusätzliche Informationen zum Arbeitgeber

Offene Stellen
5 Jobs bei Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein AöR
Mitarbeiter
390
Webseite
Benefits

Arbeitsort auf der Karte