Arzt (m/w/d) im Justizvollzug in Hamburg

Stellenbeschreibung

Wir über uns

In der Freien und Hansestadt Hamburg befinden sich aktuell ca. 2.000 Menschen in insgesamt sechs hamburgischen Justizvollzugsanstalten in einer Haftsituation. Die gesundheitliche Versorgung von Gefangenen bzw. Sicherungsverwahrten insbesondere vor dem Hintergrund psychosozialer Probleme, teilweise langjährigem Alkohol- und Drogenabusus ist ein wichtiges Element der vollzuglichen Behandlung und Betreuung.


Die medizinische Versorgung der Gefangenen bzw. Sicherungsverwahrten wird zum großen Teil über Ambulanzen in den Anstalten gewährleistet. Darüber hinaus werden ein vielfältiges fachärztliches Spektrum und verschiedene stationäre Leistungen im Rahmen der Grund- und Regelversorgung über ein vollzugseigenes Zentralkrankenhaus (ZKH) oder durch externe medizinische Dienstleister erbracht.


Einen Einblick in unsere ärztlichen Arbeitsfelder erhalten Sie über unseren Kurzfilm: https://www.youtube.com/watch?v=SOjRWx52bfU&feature=youtu.be  

Weitere Informationen erhalten Sie unter: www.hamburg.de/aerzte

Informationen zum Justizvollzug


Hier finden Sie weitere Informationen zum Arbeitgeber Freie und Hansestadt Hamburg.

Ihre Aufgaben

Als Ärztin oder Arzt im Hamburger Justizvollzug behandeln Sie Patientinnen und Patienten mit unterschiedlichsten und oft auch seltenen Krankheitsbildern. Dabei sind Sie in ein kollegiales Team mit hohen Qualitätsansprüchen eingebunden und eine wichtige Ansprechpartnerin oder ein wichtiger Ansprechpartner für medizinische Fragestellungen in den Anstalten. Eine Teilnahme an Bereitschaftsdiensten im ZKH ist möglich.

Voraussetzungen

Ihr Profil / Erforderlich

Sie sind approbierte Ärztin bzw. approbierter Arzt auf Grundlage eines abgeschlossenen Studiums der Medizin oder Fachärztin bzw. Facharzt, vorzugsweise in den Fachrichtungen Allgemeinmedizin oder Innere Medizin, andere Fachrichtungen sind ebenso willkommen.


Vorteilhaft

Im Idealfall besitzen Sie die Zusatzqualifikation „Suchtmedizinische Grundversorgung“ oder sind bereit, diese kurzfristig zu  erwerben.

Sie sind bereit, konstruktiv auch mit nichtmedizinischen Fachbereichen zusammenzuarbeiten und sich mit den vielfältigen Problemen in der Behandlung und der Führung einer besonderen Patientenklientel unter den Bedingungen der Inhaftierung kritisch auseinanderzusetzen. Ihre hohe soziale Kompetenz erlaubt Ihnen eine schnelle und sichere Einstellung auf ein multikulturelles Umfeld, um die Akzeptanz für eine zielgerichtete Betreuung zu gewinnen.


Unser Angebot

  • zum 01.08.2019 eine Stelle, unbefristet
  • Bezahlung nach Entgeltgruppe Ä1/Ä2 TV-Ä oder E14/E15 TV-L Entgelttabelle (nicht für Beamtinnen und Beamte ausgeschrieben)
  • flexible und familienfreundliche Arbeitszeit
  • 30 Tage Urlaub pro Jahr
  • betriebliche Altersversorgung und vermögenswirksame Leistungen
  • betriebliche Gesundheitsförderung
  • Sonderkonditionen in ausgewählten Sport- und Fitnessclubs
  • Die reguläre wöchentliche Arbeitszeit beträgt 38,5 Stunden nach TV-L, 42 Stunden nach TV-Ärzte



Ihre Bewerbung

Auf die Stellenausschreibung können Sie sich bis zum 27.05.2019 bewerben. Bitte übersenden Sie uns folgende Dokumente:

  • Anschreiben
  • tabellarischer Lebenslauf
  • Nachweise der geforderten Qualifikation
  • aktuelle Beurteilung bzw. aktuelles Zeugnis
  • für die Berücksichtigung einer Schwerbehinderung bzw. Gleichstellung im Auswahlverfahren einen Nachweis
  • Einverständniserklärung zur Einsichtnahme in Ihre Personalakte unter Angabe der personalaktenführenden Stelle (nur bei Beschäftigten des öffentlichen Dienstes)
  • Da Sie in einem besonderen Sicherheitsbereich tätig sein werden erfolgt eine erweiterte Sicherheitsüberprüfung. Bitte fügen Sie ihrer Bewerbung eine Einverständniserklärung zur Sicherheitsüberprüfung bei (mit Angabe der Wohnanschriften der letzten fünf Jahre)


Gern senden wir Ihnen auf Wunsch die Bewerbungsunterlagen zurück.

Haben Sie noch Fragen? Dann wenden Sie sich gerne an Frau Maren Dix, ( Tel. 040/428 29-404 oder per E-Mail an maren.dix@justiz.hamburg.de).


Ihre vollständige Bewerbung senden Sie uns (unter Angabe der Kennziffer V 2019-04-11 JB FB Arzt) bitte



Untersuchungshaftanstalt Hamburg

Leiterin Zentralkrankenhaus Maren Dix

V 2019-04-11 JB FB Arzt

Holstenglacis 3

20355 Hamburg

Mehr zum Job

Anzeigenart Stellenangebot
Arbeitszeit Vollzeit
Vertragsart Festanstellung
Berufliche Praxis mit Berufserfahrung
Aus- und Weiterbildung Abschluss Hochschule / Berufsakademie / Duales Studium
Berufskategorie Gesundheit, Medizin, Pflege, Sport / Arzt, Mediziner
Arbeitsort Suhrenkamp 92, 22335 Hamburg

Arbeitgeber

Freie und Hansestadt Hamburg Justizbehörde

Kontakt für Bewerbung

Frau Maren Dix
Abteilung Justizvollzug
Drehbahn 36, 20354 Hamburg maren.dix@justiz.hamburg.de
Telefon: 04042829404

Mehr zum Arbeitgeber

Benefits
Freie und Hansestadt Hamburg Justizbehörde

Ärzte. Aber anders. Maren Dix - Leitende Ärztin im Justizvollzug

Ärzte. Aber anders. Maren Dix - Leitende Ärztin im Justizvollzug

Wir benutzen Cookies um die Benutzerfreundlichkeit auf unseren Seiten zu verbessern. Änderst Du die Einstellungen nicht, gehen wir davon aus, dass Du damit einverstanden bist. Hier kannst Du zu den Einstellungen mehr erfahren.