038/20 Sachbearbeitung im Sozialdienst (m/w/d); BesGr. A9/Z in Hamburg

Feuerwehr Hamburg veröffentlicht

Stellenbeschreibung

038/20 Sachbearbeitung im Sozialdienst (m/w/d); BesGr. A9/Z


Ihre Aufgaben:

Betriebliches Eingliederungsmanagement (BEM)

 

  • Organisieren, koordinieren und durchführen des BEM-Verfahrens inkl. Datenverarbeitung, Kontaktaufnahme,

          Gesprächsführung und Dokumentation

  • Datenpflege in KoPers und Excel
  • Ansprechpartnerin bzw. Ansprechpartner für BEM-Berechtigte und Gesprächspartnerin bzw. Gesprächspartner im BEM-Verfahren
  • Führen von Statistiken über BEM-Berechtigte und alle vom Personalamt geforderten Kennzahlen
  • Mitarbeit bei der Weiterentwickelung des BEM-Verfahrens bei der Feuerwehr Hamburg
  • Durchführen und Leiten von Informationsveranstaltungen zum BEM-Verfahren in den Abteilungen, inkl. Wachbereisungen
  • Mitwirken an innerbehördlichen Netzwerken

 

Soziale Beratung und Betreuung

 

2.1 Beraten in schwierigen Lebenssituationen

 

  • Gesprächs- und Ansprechpartnerin  bzw. Ansprechpartner von aktiven Beschäftigten in besonderen Lebenssituationen, wie z. B. bei psychosomatischen Belastungsstörungen, Suchtproblemen, finanziellen / persönlichen Notlagen, erkrankten Familienmitgliedern, Scheidungen, etc.
  • Vermitteln der Klientinnen und Klienten zu anderen Institutionen und Expertinnen bzw. Experten sowie unterstützen bei der Kontaktaufnahme
  • Beraten und betreuen von Kolleginnen und Kollegen sowie deren Angehörigen bei schweren Erkrankungen oder Todesfällen
  • Bei Bedarf Krankenbesuche von Kolleginnen bzw. Kollegen oder deren Angehörigen in Kliniken oder Zuhause
  • Austausch mit dem Sozialtherapeutischen Dienst (SD PERS42) und dem Referat „Fürsorge und Soziales“ der Polizei (PERS42)


 

2.2 Soziale Ansprechpartnerin bzw. Sozialer Ansprechpartner

 

  • Gestalten und Mitwirken an der Aus- und Fortbildung von sozialen Ansprechpartnern

2.3 Pensionärsberatung und -betreuung

 

  • Beraten und unterstützen der (zukünftigen) Pensionäre in Bezug auf Altersversorgung, Beihilfeansprüche etc.
  • Kontaktpflege zu Ehemaligen, z. B. in Form von Glückwunschschreiben zu besonderen Anlässen im Auftrag der Amtsleitung
  • Pflegen der Pensionärsdatenbank (VLP)
  • Mitarbeit bei der Organisation der Pensionärs Weihnachtsfeier in der Petri Kirche

 

2.4 Betreuung von Sterbefällen

 

  • Beraten und betreuen von Hinterbliebenen, unterstützen bei der Geltendmachung von Versorgungs- und Beihilfeansprüchen
  • Ggf. repräsentative Teilnahme an Trauerfeiern für die Feuerwehr und unterstützen und/oder Organisieren von Trauerfeiern
  • Kommunikation über Trauerfälle von aktiven oder inaktiven Beschäftigten innerhalb der Feuerwehr und an ausgewählte externe Stellen (u.a. ZPD) Ggf. Austausch mit Amts- und Behördenleitung

 

Voraussetzungen

Ihr Profil:

Formale Voraussetzungen

  • Sie verfügen über die Laufbahnbefähigung für die Laufbahngruppe 1, zweites Einstiegsamt der Fachrichtung Feuerwehr und
  • Sie sind bereits Beamtin bzw. Beamter der Besoldungsgruppe A9 und können eine mindestens einjährige Erfahrungszeit in diesem Statusamt vorweisen. Maßgeblich für die Erfüllung des einjährigen Zeitraumes ist der Tag des Bewerbungsschlusses.
  • Sie besitzen die für die genannten Anforderungen und Aufgaben erforderliche gesundheitliche Eignung.
  • Externe Bewerberinnen bzw. Bewerber müssen als zukünftige/r Beamtin bzw. Beamter der Freien und Hansestadt Hamburg ihre volle Feuerwehrdienstfähigkeit nach FwDv 300 im Rahmen einer Einstellungsuntersuchung beim Personalärztlichen Dienst nachweisen.

 

Aufgabenorientierte und persönliche Anforderungen

  • Hohe Sozialkompetenz, Empathie und Resilienzfähigkeit
  • Ausbildung zur Sozialen Ansprechpartnerin bzw. zum Sozialen Ansprechpartner (SAP) oder vergleichbare Funktion (z.B. Vertrauensmann/-frau)
  • Kenntnisse im Bereich der feuerwehrspezifischen Prävention, der betrieblichen
  • Kenntnisse der gängigen Microsoft-Office-Produkte (insbesondere Outlook, Excel und Word)
  • Grundkenntnisse im Personal-, Beamten- und Tarifrecht, Beamtenversorgung, Beihilfe / Heilfürsorge, Rentenversicherung sowie der Sozialgesetzgebung
  • Grundkenntnisse in der Anwendung SP-Expert
  • Ein ausgeprägtes Urteils- und Analysevermögen sowie eine individuelle und kreative Problemlösestrategie 

 

Sie sollten über folgende persönliche Kompetenzen verfügen

  • Wertschätzung/Einfühlsamkeit
  • Problemlösefähigkeit
  • Kooperationsverhalten
  • Konfliktverhalten


Jetzt bewerben

038/20 Sachbearbeitung im Sozialdienst (m/w/d); BesGr. A9/Z

Schicke ganz einfach Deine Bewerbung über HamburgerJOBS.de ab und wir informieren Dich per Email, sobald der Arbeitgeber die Bewerbung heruntergeladen hat.

Bewerbungs-Unterlagen

Bitte füge Dein Anschreiben, Lebenslauf und bei Bedarf bis zu 4 weitere Dokumente hinzu, um die Bewerbung abzuschließen.

Unterstützte Dateiformate sind: .pdf, .doc, .docx, .jpg, .jpeg, .png, .odt, .rtf, .txt. Maximale Dateigröße 5 MB.

Feuerwehr Hamburg Feuerwehr Hamburg

Es gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen . Die Datenschutzbestimmungen wurden zur Kenntnis genommen.

Mehr zum Job

Anzeigenart Stellenangebot
Arbeitszeit Vollzeit
Vertragsart Festanstellung
Berufliche Praxis keine Angabe
Aus- und Weiterbildung Sonstiges
Berufskategorie Öffentlicher Dienst, Sicherheit, Reinigung, etc. / Öffentlicher Dienst
Arbeitsort Bredowstraße 4, 20539 Hamburg

Arbeitgeber

Feuerwehr Hamburg

Kontakt für Bewerbung

Recruiting Funktionspostfach
Personalauswahlzentrum

Mehr zum Arbeitgeber

Benefits
038/20 Sachbearbeitung im Sozialdienst (m/w/d); BesGr. A9/Z

112 Prozent jeden Tag

Feuerwehr Hamburg

Wir benutzen Cookies um die Benutzerfreundlichkeit auf unseren Seiten zu verbessern. Änderst Du die Einstellungen nicht, gehen wir davon aus, dass Du damit einverstanden bist. Hier kannst Du zu den Einstellungen mehr erfahren.